nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 08:00 Uhr
16.05.2018
Lernen in den Sommerferien

Ferienwerkstätten für Vor- und Grundschüler

Bei der Niedersachswerfer Pädagogin Katrin Eisfeld können Kinder sogar in den Sommerferien etwas lernen. Die Lese- und Rechtschreibberaterin bietet in der schulfreien Zeit drei Ferienwerkstätten zu den Themen Rechtschreibung, Schreibschrift und Vorschule an...

Katrin Eisfeld bietet Ferienwerkstätten an (Foto: Luisa Schumann)

Das angebotene Lerntraining ist ganz auf die Anforderungen der Schule ausgerichtet. Die erste Werkstatt richtet sich an Mädchen und Jungen, die in diesem Sommer in die Schule kommen. Die künftigen Erstklässler trainieren bei Frau Eisfeld ihre Feinmotorik, die für das Schreibenlernen elementar ist. Außerdem werden mathematische Vorläuferfertigkeiten gefestigt, ebenso wie Fertigkeiten, die die Kinder zum Lesenlernen benötigen. „Nach Ende der Werkstatt kann ich den Eltern konkrete Fördermöglichkeiten aufzeigen, damit ihr Kind erfolgreich Lesen, Rechnen und Schreiben lernen kann“, beschreibt die Pädagogin das Ziel des Kurses. Die Termine für das Lerntraining: 24. bis 27. Juli sowie 31. Juli bis 3. August.

Für Grundschüler bietet die Lerntherapeutin zwei Ferienwerkstätten an, die die Kinder auf den Übergang aufs Gymnasium oder auf die Regelschule gut vorbereiten. „Die Rechtschreib-Ferienwerkstatt richtet sich an Kinder, die noch nicht sicher in Rechtschreibung sind“, erläutert die 51-jährige Pädagogin. Das Lerntraining vermittelt Rechtschreibgrundlagen und festigt diese. Dieser Kurs findet vom 16. bis 19. Juli statt.

Wie wichtig die Schreibschrift für die Rechtschreibleistung von Schülern ist, weiß Katrin Eisfeld nur zu gut. „Je eher ein Kind die Schreibschrift erlernt, umso erfolgreicher wird sein Schriftspracherwerb sein“, sagt die erfahrene Grundschulpädagogin. Aufgrund des großen Bedarfs bietet sie zur Schreibschrift zwei Termine an: vom 9. bis 12. Juli und vom 6. bis 9. August.

Am Ende des Kurses können die Kinder schneller und flüssiger schreiben. „Eine Schreibschrift verbessert zudem den Denkfluss und die Rechtschreibleistung“, sagt die Pädagogin, die fast 30 Jahre als Grundschullehrerin gearbeitet hat.

Bei allen Ferienwerkstätten lernen die Mädchen und Jungen an vier aufeinander folgenden Tagen in kleinen Gruppen jeweils von 9 bis 13 Uhr. Ein Mittagessen ist im Preis mit inbegriffen.

Wer sein Kind zu einer der Lernwerkstätten anmelden möchte, kann dies telefonisch unter 036331/ 4 78 70 oder per E-Mail unter eisfeld@zielsicherlernen.de tun.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.