nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 20:47 Uhr
01.02.2018
Boxen: KG Darmstadt/Hanau - NSV

Scherfling mahnt zur Vorsicht

Nach dem überraschend deutlichen 14:8-Auftaktsieg der Bundesliga-Boxstaffel des Nordhäuser SV gegen den BC Straubing ist das Team von Cheftrainer Andreas Dietrich-Scherfling erstmals auswärts gefordert. Dafür reist es am Samstag zur KG Darmstadt/Hanau. Der Trainer warnt: man sollte den Gegner nicht unterschätzen...

Auch wen der zum Saisonauftakt gegen den BC Chemnitz mit 9:14 unterlag. Mit einem Sieg käme der NSV seinem ersten Etappenziel, dem Gruppensieg in der Staffel Süd, wiederum ein Stück näher.

Doch Dietrich-Scherfling mahnt zur Vorsicht. Das Resultat aus Chemnitz will er nicht überbewerten. "Wir werden keinen Gegner unterschätzen und ihn auf die leichte Schulter nehmen. Ich erwarte einen starken, einen heftigen Gegner, der uns in Richtung Gruppensieg ein Bein stellen kann." Für die KG Darmstadt/Hanau gab es teils knappe Urteile gegen Chemnitz. So sind spannende Duelle abermals vorprogrammiert.

Wie ernst Dietrich-Scherfling diesen Abend nimmt, ist nicht nur seinen Worten anzumerken, sondern auch seiner Aufstellung. Das Gesicht der Mannschaft wird sich ein wenig verändern, in zwei Gewichtsklassen wird umgestellt. "Wir dürfen nur zwei Kadersportler in den jeweiligen acht Gewichtsklassen aufstellen. Das bedeutet, dass uns eine feste Größe im Team nicht zur Verfügung stehen wird. Dennoch sind wir qualitativ sehr gut aufgestellt und wollen angreifen", betont der Cheftrainer, der speziell dem ersten Auftritt des Olympiateilnehmers Hamza Touba im Bantamgewicht (bis 56 kg) entgegenfiebert. Gegen Straubing kam der 26-Jährige nicht zum Einsatz, weil der Gegner verletzungebdingt die Gewichtsklasse nicht besetzen konnte.


Nicht weniger motiviert dürfte die KG Darmstadt/Hanau sein. Vorrangig besetzt mit jungen Athleten, die den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister herausfordern und ärgern wollen. Gegen Chemnitz ist ihnen das ansatzweise gelungen. Mit Ibrahima Diallo im Mittelgewicht (bis 75 kg) holte sich ein ehemaliger NSV-Kämpfer den Einzelsieg. Im Halbschwergewicht könnte abermals Branimir Malenica für die Kampfgemeinschaft in den Ring steigen. "Das ist ein starker Junge, ich habe ihn bei den Deutschen Meisterschaften in Lübeck gesehen", sagt Dietrich-Scherfling, der nichts dem Zufall überlassen will. "Wenn wir dort stolpern, dann werden wir wohl die Spitzenposition verlieren. Und unser Ziel, Gruppenerster zu werden, rückt ein Stück weit in die Ferne."

In einem bleibt sich Dietrich-Scherfling treu. Die komplette Aufstellung seiner Mannschaft gibt es erst nach dem Wiegen. Bis dahin hält er sich bedeckt. Für Kurzentschlossene: Wer die NSV-Staffel zu ihrem ersten Auswärtskampf der Saison nach Darmstadt begleiten möchte, es sind noch einige Plätze im Bus frei. Die Kosten betragen 20 Euro und sind am Abfahrtstag zu entrichten. Nicht im Preis enthalten ist der Eintritt. Abfahrt ist am Samstag (3. Februar) um 10 Uhr an der Ballspielhalle.
Sandra Arm
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.