nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 18:01 Uhr
06.11.2017
IHK Erfurt

Azubis und Unternehmen geehrt

Heute ehrt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt insgesamt 92 Auszubildende aus 77 Unternehmen für ihre sehr guten Prüfungsergebnisse, darunter auch zehn aus der Region Nordhausen, Eichsfeld und Kyffhäuserkreis. Eine Absolventin hat sogar den bundesweit besten Abschluss in ihrem Beruf erreicht. Ausgezeichnet werden außerdem drei Firmen der Region mit dem Titel „Hervorragender Ausbildungsbetrieb“...


In Nord- und Mittelthüringen engagieren sich gegenwärtig rund 2.200 Unternehmen bei der Ausbildung junger Menschen. Der Stellenwert der Erstausbildung ist infolge der demografischen Entwicklung und des erwarteten Fachkräftebedarfs weiter gestiegen. Vor diesem Hintergrund würdigen die IHK Erfurt und die Agentur für Arbeit beispielgebende Leistungen in der Ausbildung mit der Auszeichnung „Hervorragender Ausbildungsbetrieb“.

Im Rahmen einer „Gala der Besten“ auf der Messe Erfurt nehmen Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Gerald Grusser und Arbeitsagenturchef Karsten Froböse die Ehrung für die Region im Jahr 2017 vor.

„Die Urkunde erhalten jährlich Unternehmen, die sich seit Jahren überdurchschnittlich für die Berufsausbildung einsetzen, hervorragende Lehr- und Lernbedingungen bieten und deren Absolventen gute und sehr gute Prüfungsergebnisse erzielen. Gleichzeitig werden regionale Struktur und Unternehmensspezifik im Auswahlprozess gewertet“ so RSC-Leiterin Diana Stolze.

Die Auszeichnung erhalten folgende Unternehmen:
  • Eaton Germany GmbH Nordhausen
  • Eichsfelder Schraubenwerk GmbH Heilbad Heiligenstadt
  • TR Plast GmbH Ebeleben Kyffhäuserkreis
Voraussetzung für die Auszeichnung als „Bester Absolvent“ ist ein Berufsabschluss mit der Gesamtnote „Sehr Gut“ (mind. 92 von 100 Gesamtpunkten). In diesem Jahr werden 35 Frauen und 57 Männer geehrt.

Aus dem Eichsfeld sind es:
- Laura Rohde, Kauffrau im Einzelhandel aus Arenshausen (Dänisches Bettenlager)
- Sarah Schmidt, Kauffrau für Büromanagement aus Pfaffschwende (Eichsfelder Technik)
- Florian Asche, Kaufmann im Einzelhandel aus Geisleden (Agrartechnik)
- Thomas Koch, Fachlagerist ausHeilbad Heiligenstadt (HERFAG Elektrotechnik)
- Max Lorenz Küchler, Tiefbaufacharbeiter, Heilbad Heiligenstadt (Fa. Kalksteinprodukte)
- Ramon Marschall, Kaufmann im Einzelhandel aus Heilbad Heiligenstadt (tegut... gute Lebensmittel).
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

06.11.2017, 19.52 Uhr
tannhäuser | Und wieder einmal die Erkenntnis
...die Fachkräfte, die keine Sprachkurse brauchen, sind schon hier!

Das feiert dann die IHK, jammert trotzdem über Mangel und befürwortet Werbeflüge nach Lampukistan?

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.