Anzeige
nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 09:00 Uhr
20.09.2017
Neues vom Nachwuchs

Wacker im Torrausch

Am vergangenen Samstag knüpften die U 11 (E 1) - Junioren des FSV Wacker 90 Nordhausen im heimischen Albert-Kuntz-Sportpark eindrucksvoll an die bisherigen Leistungen an und gewannen auch im 3. Punktspiel gegen den VfL 1888 Ebeleben zweistellig...

So begannen die Wacker-Jungs wieder sehr druckvoll und konnten bereits in der 1. Minute durch Sebastian Knaus mit 1:0 in Führung gehen. Kurz darauf erhöhte Alessio Posner von der Strafraumgrenze auf 2:0. In der 3. Minute setzte Lio-Nils Heller einen von Alessio getretenen Eckball mit dem Kopf zum 3:0 in die Maschen des Gästetores. Pech hatte Maurice-Elias Müller noch mit seinem Pfostenschuss, aber im Nachsetzen war Alessio zur Stelle und vollendete zum 4:0. Sehenswert war auch der Treffer zum 5:0, als Sebastian Knaus im Doppelpass mit Alessio erfolgreich war. Im Mittelfeld setzte sich LI-Nils Heller durch, seinen Abschluss konnte der gegnerische Torwart nicht festhalten und Jeremy Zech brauchte nur noch zum 6:0 abstauben.

Anzeige MSO digital
Das 7:0 besorgte Marvin Blanke aus der Distanz. Es waren noch keine 15 Minuten gespielt, als Maurice-Elias Müller einen direkten Freistoß vor dem Strafraum unhaltbar zum 8:0 im Tor der Gäste versenkte. Die letzten 10 Minuten vor der Halbzeit gehörten dem technisch begabten Stürmer, Alessio Posner. Zunächst gelang ihm innerhalb von 4 Minuten ein lupenreiner Hattrick und erhöhte damit auf 11:0. In der 23. Minute nahm Marvin Blanke Maß und sein Fernschuss schlug zum 12:0 ein. Dann war Alessio wieder zur Stelle und schob den Ball in Mittelstürmermanier zum 13:0 über die Torlinie. Kurz vor dem Pausenpfiff bewies Marvin Blanke seine schon recht gute Schusstechnik mit dem 14:0 aus dem Mittelfeld heraus.

Wackers E1 im Torrausch - im 3. Punktspiel gegen den VfL 1888 Ebeleben gewann man zweistellig (Foto: Uwe Nebelung) Wackers E1 im Torrausch - im 3. Punktspiel gegen den VfL 1888 Ebeleben gewann man zweistellig (Foto: Uwe Nebelung)


Auch im zweiten Spielabschnitt hatten die Ebelebener keinerlei akute Torchancen. Trotz der nun vollzogenen Spielerwechsel beim Wacker-Team ließ der Torhunger nicht nach. Maurice-E. Müller passte in der 32. Minute zu dem zuvor eingewechselten Arad Alizadehfard, der sich mit dem Abschluss zum 15:0 bedankte. Aus zentraler Position im Strafraum erhöhte Sebastian Knaus auf 16:0. Auch der im 2. Abschnitt eingesetzte Julian Reinsch fügte sich nahtlos mit seinem Schuss zum 17:0 ein. In der 39. Minute war Arad wieder zur Stelle, als Lio-Nils Heller mit seinem Pfostenschuss noch Pech hatte. Er brachte das Leder im Nachschuss zum 18:0 unter. Eine Minute später wuchtete Julian Reinsch den Ball zum 19:0 unter die Latte.

Durch Leonard Bosch in Szene gesetzt schraubte Basti Knaus mit seinem 4.Tor das Ergebnis auf 20:0. Ebenfalls 4 Treffer erzielte Julian Reinsch durch seine Tore in der 42. Und 44 Minute zum 22:0. Auch die nächsten Tore fielen im Minutentakt. Arad war wieder aus Nahdistanz zum 23:0, Jeremy Zech aus zentraler Position zum 24:0, Alessio Posner mit seinem insgesamt 7. Tor zum 25:0 erfolgreich. Den letzten Treffer im Spiel gelang Arad mit seinem 4. Tor zum 26:0. Damit übernahm das Wacker-Team, trotz einem Spiel weniger, wieder die Tabellenführung der Staffel 3.
Uwe Nebelung

Für Wacker spielten:Lennox Decker (TW), Noah Hoinkis (TW), Sebastian Knaus (4 Tore), Lennard Grams, Marvin Blanke (3), Lukas Jakob, Lio-Nils Heller (MK, 1), Maurice-Elias Müller (1), Jeremy Zech (2), Arad Alizadehfard (4), Alessio Posner (7) und Julian Reinsch (4).
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.