Anzeige
nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 09:21 Uhr
20.09.2017
Meyer trifft Geyer

Zwei Fußball-Experten am Mikro

„Meyer trifft Geyer“ – so ist ein Fußball-Talk überschrieben, den zwei echte Legenden des Rasensports am 12. Oktober in Nordhausen führen Hans Meyer und Eduard Geyer. Seine Premiere erlebte das Format, das in Zusammenarbeit der Marketing Veit Sportservice mit dem Autohaus-Peter und der Ur-Krostitzer Brauerei ins Leben gerufen wurde, im März in Dessau. Nun kommen Hans Meyer und Eduard Geyer ins Nordhäuser Opel-Haus...

Hans Meyer (links), Ede Geyer (rechts) (Foto: AHP) Hans Meyer (links), Ede Geyer (rechts) (Foto: AHP) Mit einem Augenzwinkern und vielen humorvollen, aber auch ernsteren Anekdoten schildern Hans Meyer und Eduard Geyer, wie sie den Fußball als Spieler und Trainer auf DDR- und später gesamtdeutschem Rasen erlebten.

Unter der Moderation des MDR-Fußball-Experten Gert Zimmermann werden sich beide Trainer mit viel Witz und noch mehr Faktenwissen die Bälle zuspielen.

Auf der einen Seite: Hans Meyer (74), der heute noch bei Borussia M’gladbach im Vorstand sitzt, über viele Jahre erfolgreicher Bundesligatrainer unter anderem bei Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC und dem 1. FC Nürnberg war und 2007 mit dem 1. FCN Deutscher Pokalsieger wurde, auf der anderen Seite: Eduard „Ede“ Geyer (73), der als Nationalspieler bei Dynamo Dresden kickte, 1971 und 1973 DDR-Meister wurde, seit 1994 als Kulttrainer die Elf von Energie Cottbus von der Regionalliga bis in die 1. Fußball Bundesliga führte und dort 10 Jahre lang Cheftrainer war.

Beide werden 90 Minuten lang die Talkgäste unterhalten, bevor im Opel-Autohaus der Abpfiff ertönt. Als symbolische Verlängerung wird der Erlös aus den Eintrittsgeldern an Andreas Meyer, Geschäftsführer des Kreissportbundes, zur Förderung des Fußball-Nachwuchses im Landkreis Nordhausen übergeben. Natürlich gibt es in dieser „Partie“ auch eine Halbzeit, in der sich alle Gäste mit einem Snack aus dem „Kochhaus“ und einem kühlen Blonden von Ur-Krostitzer in lockerer Wohlfühlatmosphäre im Opel-Autohaus stärken können. Garantiert ist ein einmaliges Fußballerlebnis, das ausnahmsweise einmal nicht auf dem Rasen stattfindet.

Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Kartenvorverkauf ab 25. September.

Tickets zum Preis von 5 Euro gibt es ab 25. September im Vorverkauf im Opel-Autohaus in der Halleschen Straße 150. Eventuelle Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.