nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:39 Uhr
08.09.2017
nnz-Sportvorschau Kegeln

Oldies von Salza und NSV II auf Reisen

An diesem Wochenende beginnt offiziell die neue Kegelsaison in Thüringen. Für die Männer der SG Bleicherode/Sollstedt geht es gleich mit einem spielfreien Tag los, da in ihrer Staffel der 1. Landesklasse nur 9 Mannschaften eingegliedert sind...

Und da die 1. Seniorenmannschaft des Nordhäuser SV (Landesliga 100 Wurf) sowie die Landesligafrauen von NSV und TSG Salza ihre Spiele bereits vorgezogen hatten sind beim offiziellen Auftakt nur zwei Teams aus dem Kreis im Einsatz. In der Verbandsliga 120 Wurf der Senioren kommt es gleich zum Duell der beiden Aufsteiger Ilmenau gegen Salza. Eigentlich hätten die Salzaer TSG-Oldies ein Heimspiel.

Aber die Ausnahmegenehmigung für die Nutzung der Bahn an der Wertherhalle in den letzten drei Jahren die Anläufe ansprechen nicht mehr den Anforderungen eines fairen Wettkampfes wurde vom Landesverband nicht verlängert. Leider wurde das Problem von der Stadt als Träger der Anlage von Jahr zu Jahr vor sich hergeschoben und bis zur Stunde noch nicht abgeschafft. Inzwischen ist zumindest das benötigte Baumaterial eingetroffen.

Doch für den ersten Spieltag kommt alles zu spät und die Salzaerer haben sich mit Ilmenau auf den Tausch des Heimrechts verständigt. Nun hofft man, dass bis zum nächsten Heimkampf am 24. September, da spielen die TSG-Frauen gegen Meiningen, die nötigen Umbauarbeiten erledigt werden. In Ilmenau treffen also morgen Sonnabend die Staffelsieger der beiden Landesligastaffeln aufeinander. Für beide eine erste Standortbestimmung im Thüringer Oberhaus. Wobei Gastgeber Ilmenau sicher die Favoritenrolle gebührt. In der letzten gemeinsamen Landesligasaison 2015/16 gingen beide Spiele mit jeweils deutlich 5:1 an die Heimmannschaft. Ilmenau war damals am Ende Zweiter, Salza Dritter.

In der 1. Landesklasse 100 Wurf der Senioren muss die 2. Mannschaft des Nordhäuser SV zum Auftakt ebenfalls auf Reisen gehen. Es geht zur SG nach Altenfeld im Thüringer Wald. Beim kürzlichen Test gegen Kölleda zeigten sich die Mannen um Uwe Hempowicz in vielversprechender Form. Und da im letzten Jahr beide Spiele gegen die nur knapp dem Abstieg entronnenen Altenfelder deutlich gewonnen wurden kann man voller Zuversicht die Reise am Sonnabend antreten.
Uwe Tittel
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.