nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 08:29 Uhr
08.09.2017
BUND befragte Kandidaten

Wie halten Sie es mit dem Karst?

Es ist der Dauerkonflikt im Südharz - der Gipsabbau. Im Wahlkampf hat das Thema bisher kaum eine Rolle gespielt, allgemeinhin herrscht politischer Konsens in Sachen Neuverritzung. Der Kreisverband des BUND hat das Thema jetzt noch einmal auf die Tagesordnung gehoben und die Kandidaten zur OB-Wahl zu ihren Standpunkt rund um Gipsabbau und Naturschutz befragt...

Zwölf Fragen hat der Naturschutzbund BUND den Kandidaten gestellt, bisher haben drei der fünf Aspiranten auf das OB-Büro geantwortet.

Gegen Neuverritzungen sind sie alle, über die Erweiterung des Biosphärenreservats müsste man zumindest mit allen Beteiligten offen diskutieren - vom Naturschutz über Gipskarst bis zur Pflege des städtischen Grüns und der Forstgebiete oder auch dem Inhalt ihres täglichen Einkaufskorbes hat der BUND Inge Klaan , Jutta Krauth und Dirk Erfurt auf den Zahn gefühlt.

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.