tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 20:36 Uhr
30.03.2017
Feuerwehren im Einsatz

Wohnungsbrand in Nordhausen

Kurz nach 18.30 Uhr sind Feuerwehren, Rettungsdienste und die Polizei nach Nordhausen-Ost gerufen worden. Dort brannte eine Wohnung...

Wohnungsbrand in Nordhausen-Ost (Foto: nnz) Wohnungsbrand in Nordhausen-Ost (Foto: nnz)

Anzeige MSO digital
Das Feuer war in einer Wohnung in der vierten Etage des Achtgeschossers in der Ostrower Straße ausgebrochen. Wie die nnz erfuhr, seien zwei Personen aus der darüberliegenden Wohnung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben worden. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte sich vermutlich ein elektrisches Gerät entzündet. Es wird aber auch Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

In der Wohnung soll der Syrer leben, der sich vor wenigen Tagen vor dem Landratsamt in Nordhausen mit einer Rasierklinge verletzt hatte. Die verletzten Personen sowie der Syrer sollen in andere Unterkünfte gebracht werden. Die Polizei wird morgen die Ermittlungen aufnehmen.

Wohnungsbrand in Nordhausen-Ost (Foto: nnz) Wohnungsbrand in Nordhausen-Ost (Foto: nnz)

Wohnungsbrand in Nordhausen-Ost (Foto: nnz)
Wohnungsbrand in Nordhausen-Ost (Foto: nnz)
Wohnungsbrand in Nordhausen-Ost (Foto: nnz)
Wohnungsbrand in Nordhausen-Ost (Foto: nnz)
Autor: red

Kommentare
tropensturm
30.03.2017, 21.03 Uhr
Andere Unterkunft
Sollte sich der Verdacht der Brandstiftung erhärten, hoffe ich doch, das die neue Unterkunft auserhalb unserer Landesgrenzen liegt.
N. Baxter
31.03.2017, 06.34 Uhr
Steuerzahler
was der für dessen Wahnsinn schon alles und wohl noch zukünftig zahlen muss... ?
smily1979
31.03.2017, 07.08 Uhr
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
Sonntagsradler 2
31.03.2017, 09.08 Uhr
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
Wolfi65
31.03.2017, 09.54 Uhr
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
Mueller13
31.03.2017, 11.54 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema
Günther Hetzer
31.03.2017, 14.30 Uhr
...gibt´s schon was Neues?
Kein Update bzgl. dieses Brands nötig? Laut übereinstimmender Medienberichte, handelt es sich um Brandstiftung.

Da ich persönlich jedoch nicht daran glaube, dass es sich dabei um böse Absicht handelt, denke ich eher das es sich hier um ein verunglücktes Chemieexperiment eines talentierten Nachwuchschemikers aus Nahost handelt. Man sagt ja nicht umsonst: "es ist ein schmaler Grat zwischen Genie und Wahnsinn!" Bei soviel Engagement bin ich sehr zuversichtlich, dass dieser Herr künftig einigen die Rente finanzieren wird....
M0g3lNicht
31.03.2017, 21.16 Uhr
Was soll da Brandstiftung sein?
Es wurde eine Tüte Zucker auf den Herd gestellt und dieser eingeschaltet. Es steht nirgends, dass das absichtlich geschah. Aber Hauptsache man hat wieder etwas zu hetzen.
Wolfi65
01.04.2017, 12.07 Uhr
Absult keine Absicht
Wieso stellt man denn überhaupt brennbare Gegenstände auf eine Herdplatte?
Zumindest grob fahrlässig ist das und bei diesem Umstand ist die Versicherung von der Haftung befreit.(Wenn überhaupt eine vorhanden ist)
Das nächste mal gehe ich auch mit einer brennenden Zigarette über eine Tankstelle, weil ich ja nicht wissen kann, ob sich zum Zeitpunkt der Begehung wirklich Benzin und Diesel in den Tanks befindet.
Das nächste mal halte ich mir eine Pistole an die Schläfe, weil ich ja nicht damit rechnen muss, dass sich gerade eine Patrone im Lauf befindet.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.