tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 21:48 Uhr
16.11.2016
Bürgerversammlung in Neustadt

Pneumo-Kur und Elektromobilität

Während der Auszählung der Stimmen zur Gebietsreform informierte Dr. Andrè Haas über die Fortschritte seiner PneumoKur und Sebastian Kupfer von der Firma InTraSol über die Anschaffung eines BMW i3 im Rahmen einer CarSharing Kooperation für Neustadt…

Auf der heutigen Bürgerversammlung stellte Dr. Andrè Haas noch einmal sein Konzept zur PneuoKur vor. „Aus Bad Salzungen und anderen Gemeinden gab es bereits Anfragen, dieses Konzept übernehmen zu wollen“, informierte der ortsansässige Arzt die rund 100 Einwohner von Neustadt und Osterode.

450.000 Euro an Eigenmitteln hat Dr. Haas bisher in das PneumoKur Projekt investiert, insgesamt flossen 700.000 Euro. Das therapeutische Konzept des Kurbetriebes liegt in der ganzheitlichen und integrativen Medizin, der Prävention, der komplementären Medizin und dem Blick auf die Gesundheit trotz der Erkrankung. Von der Kur und ihren Gästen wird ganz Neustadt profitieren, denn dadurch werden unter anderem Arbeitsplätze geschaffen, ist sich Haas sicher. Neben der Wirtschaftsförderung tragen die Kurgäste auch zum Erhalt der Basisinfrastruktur bei. Nun ist aber auch bürgerliches Engagement gefragt. „Eigentlich sollte die PneumoKur ein gemeinnütziges Projekt werden, das ist uns aber nicht gelungen“, sagte der Arzt. Deshalb wurde am Tag des offenen Denkmals in diesem Jahr ein Verein zum Erhalt des "Neuen Schlosses" und der Domäne gegründet. Über 30 Mitglieder haben sich bisher dem Verein angeschlossen. Einmal im Jahr werden die Mitglieder den Tag der offenen Tür im Neuen Schloss veranstalten. Haas versprach, dass die Summe der Fördermittel von ihm als Spenden in den Verein fließen werden. Mitgliedsanträge sind demnächst auf der Website www.neues-schloss-neustadt.de zu finden.

Sebastian Kupfer von der Geschäftsführung der InTraSol berichtete heute auf der Bürgerversammlung, das Neustadt im Rahmen der Green Economy eine Modellkommune ist. In der Nähe der Ladestation an der Kirche wird ein BMW i3 für das CarSharing zur Verfügung gestellt.

Zum Abschluss der Versammlung informierte Bürgermeister Dirk Erfurt (CDU) über die Entwicklung der Gemeinde. So wurde kürzlich ein Fitnessparkour und ein neues Wassertretbecken eingeweiht. Im kommenden Jahr soll die Plankenstraße grundhaft saniert werden, in Planung ist auch der Radweg der von Niedersachswerfen über Harzungen nach Neustadt führen wird. Derzeit werden die Grundstücksankäufe durchgeführt. Am 22. November wird in der Gemeindeverwaltung ein Treffen der Neustädter Vereine stattfinden, um Veranstaltungen für das nächste Jahr zu planen.
Sandra Witzel
Bürgerversammlung in Neustadt (Foto: Sandra Witzel)
Bürgerversammlung in Neustadt (Foto: Sandra Witzel)
Bürgerversammlung in Neustadt (Foto: Sandra Witzel)
Bürgerversammlung in Neustadt (Foto: Sandra Witzel)
Autor: swi

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige