nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Anzeige
So, 12:39 Uhr
18.09.2016
Das Wetter - heute, morgen und übermorgen

Weiterhin Wolken

Heute Mittag ist es verbreitet stark bewölkt. Vielleicht sind im Harz und Eichsfeld kurze Auflockerungen vorhanden. Dabei regnet es vor allem im östlichen Mittelgebirge leicht, sonst ist es niederschlagsfrei. Nachmittags und am Abend bleibt es stark bewölkt und gebietsweise niederschlagsfrei...

Wetter-Bild (Foto: Gernot Thelemann) Wetter-Bild (Foto: Gernot Thelemann)
Nur im Altenburger Land und in den östlichen Mittelgebirgen fällt noch etwas Regen. Bei schwachem, teils mäßigem Nordostwind, er im oberen Bergland zeitweise zu Böen um 50 km/h (Bft 7) führt, werden Maxima zwischen 15 und 19 Grad, im Bergland zwischen 12 und 15 Grad erwartet.

In der Nacht zum Montag ist es stark bewölkt, entlang und östlich der Saale regnet es gelegentlich leicht. Sonst ist es niederschlagsfrei. Zum Morgen sind stellenweise Nebelfelder zu erwarten. Die Luft kühlt auf 12 bis 10 Grad, im Bergland bis 7 Grad ab. Es weht schwacher Nordwind.

Am Montag klingen letzte Regenfälle rasch ab und die Wolkendecke lockert auf. Allerdings bilden sich nachfolgend zahlreiche Quellwolken, die die Sonne allenfalls kurzzeitig zum Vorschein kommen lassen. Schauer bleiben jedoch die Ausnahme. Bei schwachem Nordwind werden Tageshöchstwerte von 15 bis 19, im Bergland von 11 bis 15 Grad erwartet. In der Nacht zum Dienstag wird es stark bewölkt und überwiegend trocken sein. Die Minima liegen zwischen 10 und 7 Grad. Es weht schwacher Nordostwind.

Am Dienstag kommt bei starker Bewölkung die Sonne nur selten zum Vorschein. Es bleibt trocken. Bei schwachem nördlichem Wind steigt die Temperatur auf 15 bis 18, im Bergland auf 12 bis 15 Grad. In der Nacht zum Mittwoch fällt aus einer geschlossenen Wolkendecke immer ieder etwas Regen. Die Temperatur geht auf 9 bis 7, im Bergland bis 5 Grad zurück. Es weht schwacher Nordwind.

Am Mittwoch zeigen sich vermehrt Auflockerungen in der Wolkendecke, so dass die Sonne zum Vorschein kommen kann. Allerdings sind auch einzelne Schauer möglich. Der Nordwind weht schwach. Die Maxima liegen zwischen 16 und 18, im Bergland zwischen 12 und 16 Grad. In der Nacht zum Donnerstag lösen sich nahezu alle Wolken auf. Es bleibt niederschlagsfrei. Bei schwachem nördlichem Wind sinkt die Temperatur auf 7 bis 5 Grad zurück.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.