nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 11:15 Uhr
16.09.2016
„Instant Acts“ in Heringen

Mit Kunst und Bewegung gegen Rassismus

Die Reihe "Instant Acts" hat im Landkreis Nordhausen schon Tradition - bereits 17. mal war das interkulturelle Kunstprojekt schon im Südharz zu Gast und hat versucht, jungen Menschen über Kunst, Musik und Bewegung etwas mehr Weltoffenheit zu vermitteln. Heute war man wieder an der Heringer Regelschule zu Gast...

Womit kann man Jugendliche begeistern? Vielleicht mit selbstgemachten Beats? Alles was man braucht sind ein Mikro, den eigenen Mund und vielleicht noch jemand der einem den einen oder anderen Tipp geben kann. Oder wie wäre es mit "Parcour" - einer Art Querfeldein-Hindernislauf in alltäglicher Umgebung? Wie wäre es mit Rap? Breakdance? Singen? - all das und noch einiges mehr konnten heute 180 Jugendliche in Heringen ausprobieren.

"Instant Acts" nennt sich das ganze, Profis helfen den Schülerinnen und Schülern dabei, ihr eigenes Potential zu entfalten und sich auszuprobieren. Das besondere daran - die "Lehrer" kommen aus der ganzen Welt und sprechen selten fließend deutsch. Man ist gezwungen, andere Wege der Kommunikation zu finden.

"Es geht auch um Toleranz und Verständnis", sagt Sigrid Dathe vom Haus der Kinder des Horizont Vereins, welches die "Instant Acts" seit 18 Jahren einmal per Annum in den Südharz holt. "Da können 100.000 Dinge passieren", schwärmt Frau Dathe, "am Ende sehen die Kinder in ihrem Gegenüber nicht mehr "den Ausländer" sondern den Menschen". Gerade dieser Tage sei es noch wichtiger, solche Begegnungen zu schaffen, meint Dathe, Erfahrungen mit Rassismus und Rechtsextremismus unter Jugendlichen habe man allerdings auch schon Ende der 90er Jahre gemacht.


Die Herangehensweise des Programms, erst drei Stunden Workshops, dann gemeinsame Prästentation des Eingeübten und am Ende ein großes Spektakel für alle, ermögliche es den Schülern, andere Kulturen kennen zu lernen und dabei auch ernste Themen anzusprechen. Nach so einem Tag könne man mit den Jugendlichen ganz anders arbeiten, sagt die Sozialarbeiterin.

Heute kamen die Künstlerinnen und Künstler unter anderem aus Frankreich, der Slowakei, Burkina Faso, Polen, Lettland und Montenegro. Schon bei der Kurzvorstellung der einzelnen Workshops kam unter den Zuschauern Freude auf - Bewegungskunst, Humor, Gesang und Tanz sprechen da ihre eigene, internationale Sprache.
Angelo Glashagel
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
Musik, Bewegung, Kunst - "Instant Acts" an der Regelschule Heringen (Foto: Angelo Glashagel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

16.09.2016, 13.06 Uhr
Icke82ndh | Schöne
Pflichtveranstaltung, damals wie heute, lediglich die Themen sind anderst.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.