nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:45 Uhr
16.09.2016
Ein Blick in die Statistik

KITA-Land Thüringen

Am 1.3.2016 besuchten 92.342 Kinder in Thüringen im Alter von unter 14 Jahren eine der 1.315 Kindertageseinrichtungen oder wurden von den 347 Tagesmüttern und -vätern betreut. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, waren das 1.674 Kinder bzw. 1,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor...

Von den in Thüringen betreuten Kindern waren 31,1 Prozent (28.713 Kinder) unter drei Jahre alt, darunter 11.768 Kinder im Alter von 1 bis unter 2 Jahren. In dieser Altersgruppe entsprach das einem Anstieg um 4,8 Prozent im Vergleich zum 1.3. des vorangegangen Jahres. Rund 57 Prozent befanden sich im Alter von 3 bis unter 6 Jahren (52.258 Kinder). Dies waren 1 197 Kinder bzw. 2,3 Prozent mehr als zum Vorjahreszeitpunkt. Weiterhin waren 11.371 Kinder im Alter von 6 bis unter 14 Jahren in Kindertagesbetreuung (1.3.2015: 11.660).

„Die Betreuungsquote der unter 6-Jährigen am 1.3.2016 betrug in Thüringen 73,9 Prozent und lag damit 0,7 Prozentpunkte unter der des Vorjahres. In der Altersgruppe der 3- bis unter 6-Jährigen wurde eine Betreuungsquote von 95,6 Prozent verzeichnet, bei den unter 3-Jährigen von 52,2 Prozent. Im regionalen Vergleich wiesen die Stadt Weimar (78,3 Prozent) und der Landkreis Sömmerda (77,4 Prozent) die höchsten Betreuungsquoten der Kinder im Alter unter 6 Jahren auf, während die niedrigste mit 65,4 Prozent in der Stadt Suhl ermittelt wurde“, so der Präsident des Thüringer Landesamtes für Statistik, Günter Krombholz, weiter.

Am 1.3.2016 waren 17.016 Personen in den Thüringer Kindertageseinrichtungen tätig und damit 1,2 Prozent mehr als am 1.3.2015. Der Großteil, 14.601 Personen bzw. 85,8 Prozent, war im pädagogischen, Leitungs- und Verwaltungsbereich beschäftigt. Zum Vorjahresstichtag ist dies ein Zuwachs um 234 Personen (1,6 Prozent). Auch die Zahl der in diesem Bereich tätigen Männer nahm erneut zu und hat sich gegenüber dem 1.3.2009 mehr als verdreifacht (von 177 auf 609 Personen).

Auf Basis der vertraglich vereinbarten Wochenarbeitszeit wurden im pädagogischen, Leitungs- und Verwaltungsbereich rechnerisch 13.204 Vollzeitstellen ermittelt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt stieg diese Zahl um 1,5 Prozent.

32,4 Prozent des pädagogischen, Leitungs- und Verwaltungspersonals war jünger als 35 Jahre (4 736 Personen), 44,4 Prozent war im Alter von 35 bis unter 55 Jahren (6 489 Personen) und 23,1 Prozent war älter als 55 Jahre (3 376 Personen).
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.