eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 16:34 Uhr
19.02.2016
Meldung aus der Wirtschaftswelt

Neues Mitglied für den Verein Städtetourismus

Der Verein Städtetourismus in Thüringen, im Norden bisher mit Mühlhausen, Nordhausen und Sondershausen vertreten, erhält Zuwachs...

Mit der Stadt Bad Langensalza gewinnt der Verein Städtetourismus in Thüringen Residenzstädte.
In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung entschieden die Mitgliedsstädte positiv über einen Beitritt der „KTL Kur und Tourismus Bad Langensalza GmbH“, vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Martina Damm, zum 01.Januar 2016.

Ulrike Köppel, Vorsitzende des Verein Städtetourismus in Thüringen, freut sich sehr über die Aufnahme Bad Langensalzas und dessen gute touristische Entwicklung in den letzten Jahren. Die Stadt hatte sich bereits 2011 schon einmal beworben, erfüllte damals jedoch die Voraussetzungen einer Vereinsmitgliedschaft wie Mindestgäste- und Bettenzahlen nicht.

Unter dem verbindenden Slogan Thüringer Städte natürlich klassisch wurde 1994 der Verein Städtetourismus in Thüringen e.V. gegründet und so die Basis für den Thüringer Städtetourismus geschaffen.

19 Mitgliedsstädte bilden ein enges Netzwerk und verfolgen gemeinsam das Ziel, die touristische Entwicklung der Mitgliedsstädte weiter voranzutreiben, um auf dem nationalen und internationalen Tourismusmarkt bekannter zu werden, die Gästezahlen aus dem In- und Ausland zu erhöhen, das Image jeder Stadt zu verbessern und den Wirtschaftsbereich Tourismus zu stärken.

Die Internationale Tourismusbörse in Berlin vom 09. bis 13. März bietet die erste
Präsentationsfläche für den Verein mit dem Neuzugang.
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr