eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mo, 08:41 Uhr
12.10.2015
Lange Nacht der Wissenschaften

Energie aus Dreck?

Kann man aus Dreck im Abwasser Energie gewinnen? Der Stadtentwässerungsbetrieb Nordhausen hat eine Antwort. Mit einer Führung über die Kläranlage beteiligt sich der Stadtentwässerungsbetrieb der Stadt Nordhausen auch in diesem Jahr wieder an der 6. Langen Nacht der Wissenschaften...

Um 18:00 Uhr beginnen der Meister der Kläranlage, Hans-Jürgen Otto, und der Werkleiter des Stadtentwässerungsbetriebes, Toralf Kanowski, mit der Führung. Besucher können dem Weg des Abwassers von der „dreckigen Brühe“ am Zulauf der Kläranlage bis zum klaren Wasser an der Einleitstelle in die Zorge folgen.

Anzeige symplr
Aus den bei der Abwasserbehandlung anfallenden Schlämmen wird über Faulprozesse Gas gewonnen, das in Blockheizkraftwerken genutzt wird. Die Ausbeute an elektrischer Energie beträgt im Jahr rund 1 Million kWh. Und die Frage, ob man aus Dreck im Abwasser Energie gewinnen kann, kann nach der interessanten Führung sicherlich jeder beantworten.

Der wissenschaftliche Abend findet am 23.10. statt. Durch den Einsatz von Pendelbussen besteht um 17:45 Uhr die Möglichkeit, bequem von der Fachhochschule zur Kläranlage zu gelangen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr