tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 16:19 Uhr
20.05.2015

Antrittsbesuch im Kyffhäuserkreis

Neben den überwiegend hausinternen ersten Gesprächen mit den Mitarbeitern der Landkreisverwaltung will Matthias Jendricke (SPD) wie angekündigt die Kontakte in der Region festigen. Heute war er daher zum ersten Antrittsbesuch im benachbarten Kyffhäuserkreis...

Jendricke zu Gast in Sondershausen (Foto: J. Piper) Jendricke zu Gast in Sondershausen (Foto: J. Piper)
Die Landrätin Antje Hochwind (SPD) hat sich sehr gefreut, ihren neuen Amtskollegen begrüßen zu können und gratulierte noch einmal offiziell im Namen des Kyffhäuserkreises zum Wahlerfolg. Für die Stadt Sondershausen überbrachte die 1. Beigeordnete Cornelia Kraffzick (SPD) die Glückwünsche.

Anzeige MSO digital
In diesem Auftaktgespräch ging es unter anderem um die weitere Zusammenarbeit in der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH. Für die hiesige Theatergesellschaft werden zurzeit ebenso wie für die anderen Thüringer Theater und Orchester auf Landesebene neue Verträge zur strukturellen Aufstellung und weiteren Finanzierung durch das Land verhandelt.

"Dafür ist es wichtig, dass wir als Gesellschafter an einem Strang ziehen und unseren Standpunkt in Erfurt verdeutlichen, wie wichtig das Nordhäuser Theater und das Loh-Orchester Sondershausen für uns in Nordthüringen sind", so Matthias Jendricke. Ein weiteres Thema war die Zusammenarbeit in der touristischen Vermarktung der Region. Im Januar hat sich auch auf Initiative beider Landkreise und vieler touristischer Leistungsträger der neue Tourismusverband Südharz Kyffhäuser gegründet, der sich gerade beim Land im Wettbewerb um das Tourismusbudget befindet.

"Hier hoffen wir natürlich, dass wir den Zuschlag erhalten, um den Verband einerseits durch hauptamtliches Personal zu unterstützen und andererseits gerade jetzt in der Gründungsphase mehr Mittel für Marketingmaßnahmen zu bekommen", sagte Matthias Jendricke. Auch auf Verwaltungsebene wolle er die interkommunale Kooperation mit dem Nachbarkreis fortsetzen, so der neue Landrat. "Mein Ziel ist es, meine bereits bestehenden guten persönlichen Kontakte nach Sondershausen zu nutzen, um die Zusammenarbeit unserer Verwaltungen weiter zu festigen."
Autor: red

Kommentare
Nordhäuser Freiheit
21.05.2015, 06.01 Uhr
Partei- oder Verwaltungsgipfel?
Welchen Inhalt hatte das Treffen, außer, dass sich drei SPD-Politiker haben ablichten lassen?
Georg
21.05.2015, 10.28 Uhr
@ Nordhäuser Freiheit
...nichts gelesen? Steht doch deutlich im Beitrag worum es bei dem Treffen ging.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.