tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 08:29 Uhr
17.05.2015

Drittes Weinfest startete gestern

Gestern ist in Nordhausen das diesjährige Weinfest eröffnet worden. Den Verlauf des ersten Tages hatte sich Peter Blei für die nnz mal genauer angesehen...


Gegen 15.00 Uhr startete das 3. Weinfest in Nordhausen. Gäste waren erst mal Mangelware. Manfred Breitrück begrüßte die Gäste mit einer kurzen Rede.

Anzeige MSO digital
Danach begrüßte er eine Weißweinkönigin aus Hessen und die Rhododendronkönigin aus Sülzhayn. Wünschte allen Gästen ein schönes Weinfest und besseres Wetter. Für die musikalische Unterhaltung sorgten sodann Ronald Gäßlein und DJ Andreas.

Tobias Sorgatz versuchte etwas später mit bekannten Songs die etwas zahlreicheren Besucher zu unterhalten. In einen Duett mit Eberhart kam dann schon so was wie Stimmung auf und mit dem lokal bekannten Hit über Udo Pichel beendete er seinen Auftritt.

Nach einer Umbaupause übernahm die Band Bartlos das Zepter. Gegen 22.00 Uhr sprang dann der Funke auf die nun zahlreich erschienenen Nordhäuser über. Von nun an ging die Post ab und es wurde bis 1.00 Uhr kräftig gerockt (siehe Video).
Peter Blei



Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Weinfest in Nordhausen - der Samstag (Foto: Peter Blei)
Autor: red

Kommentare
imotula1978
17.05.2015, 12.50 Uhr
Ganz großes Kino mal wieder....
Anstatt man solche lauten Veranstaltungen außerhalb macht (Gehegeplatz)oder so,müssen die Anwohner und Kinder bis in die Nacht belästigt werden....
Altstadtbewohner
17.05.2015, 15.53 Uhr
traurig...
Solche Kommentare, solche Menschen die nicht mal eine Nacht sowas aushalten. Ich wohn auch in der Nähe, mich stört das nicht wenn gefeiert wird. Im Gegenteil, das nenn ich Flair und sorgt für Leben in der sonst so trostlosen Stadt Nordhausen. Ziehen sie doch einfach weg, ziehen sie in eine Gegend wo mehr von solch verbitterten Menschen wie ihnen wohnen.
Davon gibts genug Ecken in NDH.

Im übrigen fand ich die Veranstaltung gelungen. Bitte mehr davon.
Boris Weißtal
17.05.2015, 23.45 Uhr
Richtig Altstadtbewohner!
Solche Ewigmeckerer sind diese Typen, die zentral in der City wohnen wollen, aber wehe dort ist was los. In 2 Minuten zum Arzt, in drei Minuten zum Rewe und in 30 Sekunden zum Kino. Und dies alles mit Blick auf einen Innenstadtplatz. UUUps auf Plätzen finden Veranstaltungen statt? Skandal! Dabei verteilt die Stadt doch mittlerweile mehr als fürsorglich die Lärmereignisse über das ganze Stadtgebiet. Dann ist halt jeder Platz mal (seltener) dran. Das sind dieselben Typen, die dann aufs Land ziehen und dem Hahn des Nachbarbauern dann das krähen verbieten wollen...
Dies ist kein Problem der Veranstalter, auch kein Problem der Besucher, sondern vielmehr ein gaaanz persönliches psychiatrisches Problem der Beschwerdeführer.
Wolfi65
18.05.2015, 08.25 Uhr
Es gibt auch diese Typen
Welche ständig nach irgendwelchen Events im Bereich der Innenstadt schreien und selbst in einer beruhigten Einfamilienhaussiedlung im Stadtgebiet wohnen. Mit dem Benz zwei Minuten zum Supermarkt und drei Minuten zum Job in der Stadt. Ab 14Uhr hastig den Kugelschreiber in die Innentasche des Jackets stecken und ab in das ruhige Eigenheim am Rande der City. Lärm ist nur für die da, welche es sich nicht leisten können, eine ruhige Wohnlage zu beziehen. Deswegen muss man ja nicht gleich raus auf Land ziehen müssen um vom Hahn aus den Schlaf gerissen zu werden.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.