tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 20:33 Uhr
15.05.2015

Autohändler muss hinter Gitter

Ein ehemaliger Autohändler aus Sondershausen muss hinter Gitter. Das Amtsgericht verurteilte den Mann zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe...


029
In der Verhandlung wurde der Mann der Urkundenfälschung und des Betrugs in mehr als 20 Fällen überführt.

Hauptbelastungszeuge in dem Verfahren war ein bereits verurteilter Komplize. Der gab vor Gericht zu Protokoll, dass der Autohändler Verdienstnachweise von Kunden gefälscht haben soll. So hatte er bei Banken Kredite erschlichen, heißt es im Urteil des Amtsgerichts. Der 54 Jahre alte Sondershäuser ist bereits vorbestraft.
Autor: red

Kommentare
jens81
16.05.2015, 08.37 Uhr
Super
Hat ja auch lange genug gedauert.
Leser SK
16.05.2015, 16.04 Uhr
Ja Gerechtigkeit
kehrt in diesem fall sehr sehr spät ein. Alle haben´s gewusst und niemand hat etwas dagegen unternommen. Warum eigentlich nicht? In der Politik nicht anders.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.