tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 12:45 Uhr
15.01.2015

Das Wetter - heute, morgen, übermorgen

Heute Nachmittag und Abend kommt es bei meist starker Bewölkung zu zeitweiligen, leichten Regenfällen. Östlich der Weißen Elster bleibt es bei aufgelockerter Bewölkung meist trocken. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 7 und 10, im Bergland zwischen 2 und 6 Grad...

Wetter-Bild (Foto: Gernot Thelemann) Wetter-Bild (Foto: Gernot Thelemann)

Der mäßige bis frische Wind weht meist böig, wobei im Tiefland Windböen bis 60 km/h (Bft 7), in höheren Lagen stürmische Böen bis 75 km/h (Bft 8) und in den Kammlagen des Thüringer Waldes Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) aus Südwest auftreten. In der Nacht zum Freitag ist es meist stark bewölkt und zeitweise regnet es leicht. Es weht weiterhin mäßiger und stark böiger Wind aus Südwest.

Im Bergland treten Windböen bis 60 km/h (Bft 7) und in den Kammlagen des Thüringer Waldes stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8) auf. Ausgangs der Nacht flaut der Wind allmählich ab. Die Temperatur geht auf 7 bis 2, im Bergland auf 4 bis 0 Grad zurück.

Am Freitag ist es stark bewölkt und zeitweise fällt leichter Regen. Oberhalb 600 m fällt ab den Nachmittagsstunden zeitweise auch etwas Schnee. In Richtung Eichsfeld kann es am Nachmittag auch längere trockene Abschnitte geben. Der Südwestwind weht meist schwach bis mäßig, in Kammlagen kommt es nur anfangs noch zu Windböen bis 60 km/h (Bft 7). Die Höchsttemperatur liegt bei 6 bis 9, im Bergland bei 2 bis 6 Grad.

In der Nacht zum Samstag ist es meist stark bewölkt, dabei regnet es weiterhin leicht. Oberhalb 600 m fällt zeitweise auch etwas Schnee. Der Wind flaut weiter ab und weht meist schwach bis mäßig aus Südwest. Die Temperatur sinkt im Tiefland auf 3 bis 0, in Kammlagen bis auf -2 Grad.

Am Samstag sorgt leichter Zwischenhocheinfluss für allgemein ruhiges Wetter. Dabei bleibt es verbreitet wechselnd bewölkt, leichter Regen im Süden klingt auch ab und in der zweiten Tageshälfte kann sich in der Nordhälfte auch die Sonne durchsetzen. Die Höchstwerte liegen bei rund 5, im Bergland bei 0 bis 3 Grad. Der Wind weht meist schwach, im Thüringer Wald auch mäßig aus Südwest. In der Nacht zum Sonntag ist es oft nur leicht bewölkt und es bleibt niederschlagsfrei, in Südthüringen ist der Himmel stärker bewölkt. Bei nur schwachem Wind um Süd fällt die Temperatur auf -1 bis -3, im Bergland bis auf -4 Grad. Vor allem in der Nordhälfte kann sich örtlich Nebel bilden.

Am Sonntag ist der Himmel zunächst wechselnd bewölkt mit größeren Auflockerungen. Von Südwesten her verdichtet sich die Bewölkung im Tagesverlauf und am Nachmittag kommt leichter Regen, in den Bergen Schnee auf. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest und die Temperatur erreicht 3 bis 6, im Thüringer Wald -1 bis 2 Grad. In der Nacht zum Montag ist es verbreitet stark bewölkt. Zeitweise fällt leichter Regen und in den Bergen Schnee. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest. Die Temperatur geht auf 2 bis -1, in den Bergen bis -4 Grad zurück.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige