tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 09:34 Uhr
14.01.2015

Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA

Wie üblich wird es vor und nach dem Jahreswechsel etwas ruhiger und besinnlicher. Nicht so für die Schiedsrichter des KFA Nordthüringen. Neben der Weihnachtsfeier und dem traditionellen Neujahrsfrühschoppen fand bereits am zweiten Wochenende des Jahres die Halbzeittagung statt...

Am 06.12.2014 fand in der Gaststätte "Zum Sachswerfer Handwagen" die traditionelle Weihnachtsfeier der Schiedsrichter des NTKFA statt. Knapp 40 Schiedsrichter waren der Einladung von Frank Henne und Imre Dittberner gefolgt. Nach einer kurzen Auswertung der Hinrunde wurde die Feier auch genutzt um Rainer Dudek zu verabschieden. Großer Danke gilt an dieser Stelle Frank Henne der seit 15 Jahren die Organisation der Weihnachtsfeier übernimmt.

Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA (Foto: Nordthüringer Fußballverband) Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA (Foto: Nordthüringer Fußballverband)

Nico Kleofas, Präsident FSV Wacker 90 Nordhausen und Ulf Klemmer, Schiedsrichter und Inhaber der Gaststätte Brandenburg in Nordhausen, begrüßten die ca. 45 Schiedsrichter zum traditionellen Frühschoppen. Nico Kleofas sprach in seiner Eröffnungsrede über die momentanen Erfolge von Wacker sowie über einige Sorgen. “Nur zusammen, Offizielle, Spieler und Schiedsrichter, sind wir als Region in der Lage den Fußball in Nordthüringen voranzutreiben” war am Ende das Fazit. Danach erfolgte eine ausführliche Videoanalyse zur WM 2014 und zur Hinserie der Bundesliga. Zu den hitzigen Szenen fanden noch hitzigere Diskussionen statt, wobei nicht immer die Meinung des DFB nachvollzogen werden konnte. Diese Veranstaltung wurde genutzt um Roland Hillig für sein Engagement als Lehrwart zu danken. Er wird auch weiterhin, aber aus der 2. Reihe, im Lehrstab tätig sein. Großer Dank auch hier an die Veranstalter Nico Kleofas und Ulf Klemmer.

Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA (Foto: Nordthüringer Fußballverband) Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA (Foto: Nordthüringer Fußballverband)

Pünktlich um 9.00 Uhr eröffnete Imre Dittberner am 10. Januar 2015 die „Halbzeittagung“ auf dem Göldner in Sondershausen. Immerhin waren dem Aufruf zu dieser Pflichtveranstaltung 66 von 182 Schiedsrichtern gefolgt. Was war mit dem Rest? Ein Großteil der anderen Schiedsrichter besuchte zeitgleich Lehrveranstaltungen des TFV, war als Schiedsrichter bei Hallenturnieren angesetzt oder fehlte arbeits- oder krankheitsbedingt.
Neben den obligatorischen Normerfüllungen durch Regel- und den Lauftest standen auch Referate des Lehrstabs zum Thema Beobachtungswesen, Ansetzungen auf dem Plan. Außerdem führte Stefan Linse, Chef des Sportgerichts zu den letzten Sportgerichtsurteilen aus.

Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA (Foto: Nordthüringer Fußballverband) Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA (Foto: Nordthüringer Fußballverband)

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Nach den Tests und Referaten wurden auch Auszeichnungen vorgenommen. Zum 65. Geburtstag wurden den Schiedsrichtern Reinsch und Pilch jeweils ein Präsentkorb überreicht. Mit der Ehrennadel des TFV in Bronze wurden Jörg Protzner, Mathias Merl, Lutz Kallmeyer und Siegmund Morich für ihre Leistungen im Fußball geehrt.
Besonderer Dank gilt dem Team der Gaststätte „Am Göldner“, die die Versorgung bestens sicherstellte.

Thomas Gottwald
Kreisschiedsrichterobmann
Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA (Foto: Nordthüringer Fußballverband)
Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA (Foto: Nordthüringer Fußballverband)
Ereignisreicher Jahreswechsel 2014/2015 für die Schiedsrichter des NTKFA (Foto: Nordthüringer Fußballverband)
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.