tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 16:26 Uhr
13.01.2015

Seit zwei Jahrzehnten rappelt´s im Karton

Zwei Jahrzehnte alt immer noch nicht erwachsen und kein bisschen leise: Zappelini Der Junge Zirkus feiert 2015 seinen 20. Geburtstag ein ganzes Jahr lang...


„Die jungen Artisten haben jongliert, getanzt, gezaubert, Feuer gespuckt, haben auf menschlichen Körpern balanciert. In ihren poetischen Spektakeln entführen sie ihr Publikum in abenteuerliche Welten und kommen meist mit wenigen Kratzern davon. Nach der Show beginnt eine zweite Verwandlung. Das Make up veschwindet und der Alltag beginnt", erzählt Steffi Böttcher, langjährige Trainerin bei Zappelini.

029
„Morgen früh sitzen die Drachenjäger, Luftartisten und Komödianten in der Straßenbahn, gehen zur Schule, montieren Bagger, verkaufen Brötchen in Papiertüten oder frisieren Haare. Sie sind keine Fremden. Sie wohnen in der Nachbarschaft und haben ein ungewöhnliches Hobby.“

Gerade trainieren rund 70 Kinder und Jugendliche bei Zappelini. „Sie fahren Slalom auf Einrädern, hängen am Trapez und laufen auf Händen. 499 Leute stehen auf einer langen Liste der Akteure. Hier sind die Namen derer gesammelt die jemals auf Zappelnis Bühne standen. Die Dunkelziffer derer, die je einen Workshop mitgemacht haben, ist ungewiss, auf die 20 Jahre gerechnet sind es um die 18.000“, schmunzelt Zappelini-Trainer Alexander Jäger.

„Da gibt es freilich etwas zu feiern. Zappelini zündet die Kerzen an und feiert ein ganzes Jahr mit seinem Publikum.“ Es beginnt in dieser Woche, gleich morgen, hier sind die Zappelinis zum letzten Mal im Theater in der Oper „Die verkaufte Braut“ zu sehen. An diesem Samstag, 17. Januar, um 19.30 Uhr zeigen sie Ausschnitte aus ihrem neuen Programm bei der „Stückwerk“-Show des Jungen Theaters.
20 Jahre Zappelini: Erste Show auf der Burgruine Hohnstein (Foto: privat)
20 Jahre Zappelini (Foto: privat)
20 Jahre Zappelini (Foto: privat)
Aktuell: Drachen zähmen (Foto: privat)
„Die Zappelinis sind schon komplett aus dem Häuschen, denn es sind nur noch wenige Wochen bis zu unserer neuen Zirkusshow „Soul of Zappelini“ am 28. Februar um 17 Uhr im Theater Nordhausen“, sagt Steffi Böttcher. Gleich danach beginnen die großen Vorbereitungen für die große Geburtstagsgala. Hier feiert Zappelini mit seinem Publikum und vielen Gästen. „Künstler aus ganz Deutschland sind zur Gala am 8. März geladen und packen jetzt schon mal den Tiger in den Koffer, pardon, es geht wohl eher um Jonglierbälle, Balance- und Luftartistikgeräte.

Das Theater steht an diesem Tag der großen, weiten Zirkuswelt offen. Neben den Jongleuren und Akrobaten, die zum Freundeskreis der Zappelinis gehören, gibt es auch einige Ehemalige zu bewundern, die ihr erstes Handwerkszeug bei Zappelini mitbekommen haben.“ Damit nicht genug: Am 1. Juni gibt es wieder die inzwischen schon traditionelle große Kindertagsüberraschung, zu der Groß und Klein zum kunterbunten Zappelini-Spektakel eingeladen sind. Karten für alle Vorstellungen gibt es an der Theaterkasse Nordhausen.

Und damit nicht genug: Die Show "Das stille Örtchen" wird auf Räder gepackt und soll in 12 Thüringer Städten zu Gast sein. Keine Frage, die Zappelinis stehen gern auf der großen Bühne des Theaters und sind gern unterwegs, doch gerade jetzt im Geburtstagsjahr wird der Traum vom großen Zirkuszelt fast greifbar.

„Wie ein Pferd ohne Sattel galoppiert Zappelini durch die Thüringer Prärie. Das soll sich ändern. Neue Shows, neue Talente und ein neues Zelt - davon träumen die jungen Künstler“, so Steffi Böttcher. „Wo ist wohl Platz für gefährliche Luftaritisk, sieben Balljonglagen und riskante Keulengerangel doch nur unter einer Zirkuskuppel. Hoch springen kann nur der, der Platz nach oben hat. Hier suchen wir noch Unterstützer für einen wahren Zirkustraum.“ Zurzeit läuft ein Förderantrag beim Land für das erste Startkapital für ein großes Zappelini-Zirkuszelt.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.