tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 12:31 Uhr
13.01.2015

Der "alte" Neue

Die Klinik I für Innere Medizin mit Kardiologie, Internistische Intensivtherapie hat seit Beginn dieses Jahres einen neuen Chef. Doch so neu ist der Mediziner nun auch wieder nicht...

Lustermann (Foto: SHK) Lustermann (Foto: SHK)
Dr. Meik Lustermann arbeitet seit 1989 im Nordhäuser Norden und hat hier alle Stufen der medizinischen Karriereleiter erklommen. Jetzt ist er oben angekommen, der Mann, der sich eigentlich nicht abheben, sondern eher bodenständig bleiben will.

Anzeige MSO digital
Wohl aber will der neue Chefarzt, der in Sondershausen geboren und dort noch Zuhause ist, zum Beispiel die Abläufe im Südharz Klinikum effektiver gestalten. Dazu reichen die bisherigen 31 Betten nicht mehr aus. Ab 1. April (kein Aprilscherz) soll in der Ebene 3 eine weitere Station der Klinik eröffnet werden, sollen 28 zusätzliche Betten hinzukommen.

Ohne Zeitverlust sollen stationär zu behandelnde Patienten den ersten diagnostischen Untersuchungen "unterworfen" werden. Effektiver soll sich auch die künftige Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen der Region gestalten. Hier baut Dr. Lustermann auf den Fakt, dass viele der jüngeren Kollegen einst bei ihm ihr "Fach gelernt" haben.

In seinem Verantwortungsbereich, zu dem auch die internistische Intensivmedizin sowie der Intensivverlegungsdienst gehören, soll einerseits das hohe wissenschaftliche Niveau weiter ausgebaut, andererseits neue Therapietechniken eingeführt werden sowie medikamentöse Innovationen zum künftigen Klinikalltag gehören.

Auch wenn Meik Lustermann in der Rolandstadt mehrfach vergeblich nach einer Traumimmobile gesucht hat, das Südharz Klinikum ist für ihn mehr als ein Arbeitgeber. Der 53jährige hat hier beruflich rund die Hälfte seines Lebens verbracht und ist trotzdem keineswegs müde, sich täglich neuen Herausforderungen zu stellen.
Peter-Stefan Greiner
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.