nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:47 Uhr
21.11.2014

Viel Erfreuliches aus Windehausen

Im letzten Sommer wurde viel in, an und um die Kirche in Windehausen gearbeitet. Hier ein Rückblick in der nnz...

Fleißige Helfer (Foto: privat)
Das Dach unseres Pfarrhauses wurde neu gedeckt und mit einem neuen Dachstuhl versehen. Da dafür ein Gerüst aufgestellt wurde, nutzten wir die sich bietende Möglichkeit um der Fassade einen neuen Farbanstrich zu geben.

Unserem kurzfristigen Hilferuf folgten über 40 tatkräftige Windehäuser. Als Ergebnis erstrahlt das historische Fachwerkhaus nun wieder in neuem Glanz. Einen herzlichen Dank allen fleißigen Helfern, dem Malermeister Tobias Schulze, den Malerwerkstätten Pichler, dem Zimmerermeisterbetrieb Tobis Lange und Roland Kleemann.

Weiterhin ein großes Dankeschön den beiden Windehäusern Rolf Benkstein und Ingo Sykora. Benkstein hatte die Idee eine neue Kirchentür zu stiften. Er organisierte die nötigen Holzarbeiten vom Baum-Einschlag über das Sägen des Stammes, der Trocknung und Vorbereitung der Bretter bis hin zur Aufarbeitung der alten Beschläge sowie des Originalschlosses. Ingo Sykora bewies mit dem Bau und Einbau der Tür einmal mehr sein handwerkliches Geschick. Mit dem Angleichen der neuen Tür an den Innenraum setzte Walter Flor den baulichen Schlusspunkt.

Fleißige Helfer (Foto: privat)
Fazit: Alle sind begeistert & freuen sich über das neue Portal. Im Inneren unserer Sankt Ägidien Kirche tat sich auch Freudiges. Die Altarkonstruktion wurde von der Restauratorin Antje Pohl malerisch aufgearbeitet und rundet das Erscheinungsbild der Kirche ab.

An dieser Stelle allen Helfern, die sich auf vielfältige Weise in unsere Gemeindearbeit einbringen, nochmals unser aufrichtiger Dank. Im Namen der Kirchengemeinde Windehausen
Marga Echtermeyer
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.