nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 16:01 Uhr
23.10.2014

Kein Zugzwang gegen Skopje

Am Samstag um 19 Uhr steht der THC im zweiten Auswärtsspiel der Champions League. Im "Boris Trajkovski Sports Center" mit einem Fassungsvermögen von 5000 Plätzen, wird es zu einem packenden Spiel kommen, in das die Thüringerinnen mit dem guten Gefühl starten...


Schließlich haben sie bereits zwei wichtige Punkte im Entscheidungskampf um Platz 3 schon in der Tasche. Anders die Konstellation für den Gastgeber, in dessen Reihen sich seit Saisonbeginn ja auch die deutsche Nationalspielerin Anja Althaus befindet.

Vardar kam im Auftakt-Match bei Buducnost Podgorica in einer sehr abwehrharten Partie mit 17:23 unter die Räder und will jetzt zuhause unbedingt punkten.

Trainer Herbert Müller zeigt wenig Verständnis für die Dopingkontrolle, die zweite innerhalb von 14 Tagen, nach der Partie in Blomberg. In einer Phase der höchsten zeitlichen Belastung für Spielerinnen, die zum Teil am frühen Donnerstag ihren Arbeitstag beginnen mussten, hat das eine zusätzliche Stunde Zeit gekostet - wofür Trainer und Mannschaft jegliches Verständnis fehlt.

Nach dem tollen Starterfolg gegen Podravka Vegeta freut sich der Trainer trotz aller Hemmnisse auf das Spiel am Samstag. "Es wird uns eine Mannschaft erwarten, die alles tun wird, die wichtigen Punkte für die Hauptrunde zu gewinnen. Alles andere als eine Niederlage gegen Skopje wäre eine Überraschung, aber wir haben auch nichts gegen eine solche."

Wie schwer das fallen wird, sagt ein Blick auf den eigenen Kader. Lydia Jakubisova
wird die Reise nicht mit antreten - heute wurde Wasser im Knie und ein Knochenödem am Schienbeinkopf diagnostiziert. Keine Einsatzchance für Nemo. So werden exakt sieben! Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen in die Partie gehen und versuchen gegen das Star-Team um die Welthandballerin Andrea Lekic zu bestehen.

Das Spiel wird von ehf-TV live im Internet übertragen - für Fernsehzuschauer bleibt leider nur der traditionelle Liveticker von mdr und thc - mdr Videotext S. 260.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.