tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 11:16 Uhr
17.10.2014

Ich sehe was, was du nicht siehst

Den kleinen Besuchern des Kunsthauses Meyenburg bietet sich im Rahmen der Ausstellung „Gezeichnetes Gewissen“ mit Werken von Käthe Kollwitz und Otto Pankok die Möglichkeit, Kunst auf eine besondere Weise zu erleben...

„Wer mit offenen Augen durch die Räume des Museums geht, kann fotografierte Bildausschnitte aus den ausgestellten Werken suchen und wiederfinden und die Kunst somit aus einer ungewohnt neuen Perspektive betrachten. Zu Beginn des Besuchs erhalten die Teilnehmer 5 x 6 cm große Bildausschnitte in die Hand, die sie dann in den Werken wiederfinden sollen.

029
Insbesondere bei Kollwitz sind es oft die Details, die den Betrachter beeindrucken und ihren Werken Intensität verleihen. Der Blick der jungen Generation soll durch die spielerische Auseinandersetzung mit der Kunst auf die verborgenen Geheimnisse der Bilder gelenkt werden. Kinder ab einem Alter von 10 Jahren aber auch Erwachsene sind zu diesem etwas anderem Ausstellungsbesuch herzlich eingeladen.

Die Ausstellung „Gezeichnetes Gewissen“ ist noch bis zum 9. November im Kunsthaus Meyenburg zu sehen. Öffnungszeiten: Di bis So 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt für Kinder bis 16 Jahre ist frei.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.