nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:59 Uhr
26.09.2014

Zentrum für Bürgerservice wird eröffnet

Kommende Woche wird das BSZ, das Bürgerservice Zentrum im Landratsamt eröffnet. Den ganzen Tag lang können sich Einwohner und Unternehmen an Infoständen über das Angebot des BSZ informieren...

Am kommenden Donnerstag, 2. Oktober, öffnet um Punkt 8 Uhr das BürgerServiceZentrum des Landratsamtes zum ersten Mal.

Das BSZ ist im Erdgeschoss des Neuen Landratsamtes in der Behringstraße 3 angesiedelt und ist zu deutlich erweiterten Öffnungszeiten erreichbar: montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags von 8 bis 18 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr und jeden zweiten Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr - für Terminkunden. Denn dies ist ebenfalls neu im BSZ - private wie gewerbliche Kunden können vorab auf der neuen Internetseite des Landkreises unter www.landratsamt-nordhausen.de einen Termin vereinbaren. Zur Eröffnung des BSZ wird auch die neu gestaltete Internetseite freigeschaltet.

Die letzten Vorbereitungen werden abgeschlossen (Foto: Jessica Pieper) Die letzten Vorbereitungen werden abgeschlossen (Foto: Jessica Pieper)

Die Vorbereitungen für die Eröffnung des BSZ laufen auf Hochtouren. Die Einrichtung ist schon fast fertig, in den kommenden Tagen werden die neuen Leuchten 100 Stunden lang "eingebrannt". Dafür müssen die Leuchten Tag und Nacht an sein - eine technische Anforderung. "Also bitte wundern Sie sich nicht, wenn am Wochenende das Landratsamt hell erleuchtet ist", sagt Landrätin Birgit Keller. "Wir freuen uns schon auf die Eröffnung des BSZ. Mit diesem Dienstleistungsangebot, das die Bereiche Zulassung, Fahrerlaubnis, Abfallberatung und -gebühren sowie Leistungen aus dem Bereich Jugend und Soziales verbindet, verkürzen wir die Wege und Wartezeiten in der Verwaltung."
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

26.09.2014, 21.30 Uhr
Luftikus | Bürgerservice und Parkplätze
Wunderbar! Und wo sind die Parkplätze für die Bürger? Man sucht sich ja immer dumm und dämlich. In Bielen und im Altentor waren ja reichlich vorhanden!

0   |  0     Login für Vote
27.09.2014, 00.31 Uhr
NDH45 | Parkplätze
Ich finde die Zusammenlegung der einzelnen Abteilungen des Landratsamtes wirklich eine gelungene Sache. Die Öffnungszeiten wurden den heutigen Bedürfnissen angepasst. Ja was sind da schon fehlende Parkplätze in der Behringstraße. Eine Lösung wäre ja die Wendeschleife der Straßenbahn in der Parkallee. Dann schnell in die Straßenbahn gehopst, Ticket ziehen und schwuppp die wupp steigt der moderne Bürger direkt, nach zwei Stationen vor dem Landratsamt Nordhausen aus. Was wollt ihr denn. Das Losungswort heißt also: öffentlicher Nahwerkehr. Ach ja, da ist da noch das Parkhaus am Landratsamt. Kein Problem - nix frei aber kostenpflichtig. So.. und das Ordnungsamt kann dann direkt vom Fenster aus die eiligen unbelehrbaren ordsunkundigen Parksünder verarzten. Also rundum eine wirklich gelungene Sache.

Auf zur großen Eröffnungsparty.

0   |  0     Login für Vote
27.09.2014, 13.12 Uhr
swk | Also...
...ich habe kein Parkplatzproblem, ich nehme die Strassenbahn.

0   |  0     Login für Vote
28.09.2014, 00.50 Uhr
Harzer_jung | parkplätze
Also wenn das Landratsamt/bürgerservice zentrum oder wie das grade heißt seinen eigenen Parkplatz während der Öffungszeiten auch für besucher zugänglich macht dann ist das Prblem doch gelöst.
Soviele parkplätze gabs Im Krug ja auch wieder nicht.

Parkplätze am Altentor waren doch eher Glückssache.

Und ja Straßenbahn ist solange man nicht ein Fahrzeug zulassen will eine echte Alternative.
Blöd nur das ich das alles aus der Sicht eines Menschen schreibe der in NDH wohnt.

Wer in Bleicherode, Ellrich, oder Sollstedt lebt, für den sieht es echt anders aus.

Zumindest sind die Öffnungszeiten echt besser als vorher. Da muss man das auch mal lobend erwähnen. Ich warte mal den Oktober ab, und beurteile dann das neue Behördenzentrum.

0   |  0     Login für Vote

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.