tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 12:29 Uhr
03.08.2014

Dank an alle Macher und Unterstützer

Für die Wolkramshäuser Oldtimervereinigung bleibt nur wenig Zeit, sich mit dem 20. Altstadtfest in Nordhausen, im Rückblick noch zu beschäftigen. Wer sich in dieser Szene auskennt, der kennt auch die vielen Termine, die es in Deutschland aber auch in den Nachbarstaaten gibt und den Druck bzw. auch das Bedürfnis, an einigen dieser Termin teilzunehmen...


Das 20. Altstadtfest von Nordhausen, unter der Leitung des Medienhauses Heck, war für die anwesenden Oldtimerbesitzer, eine gute Veranstaltung. Die Vorbereitungen dazu begannen bereits Anfang des Jahres und Sven-Bolko Heck wollte die Oldtimerszene aus dem gesamten Südharz auf dem Jubiläumsfest sehen.

029
Mit einigen Partner, wie dem VW Autohaus George & Krüger aus Nordhausen, der Kreissparkasse Nordhausen, der Geschäftsführung der Echten Nordhäuser Marktpassage sowie der Firma Wäldrich aus Nordhausen und der gastronomischen Versorgung durch Marina Hasenpflug, wurde für die 78 gemeldeten Oldtimerbesitzer ein anspruchsvolles Tagesprogramm in Form einer Zuverlässigkeitsfahrt von ca. 66 km organisiert. Den Abschluss bildete ein Empfang auf dem Parkdeck der Echten Nordhäuser Marktpassage, deren Geschäftsführer, für einen anspruchsvollen Rahmen sorgte.

Unerwartet aber sehr erfreulich, war für alle Teilnehmer die Wertschätzung, welche durch die Vertreter der regionalen Politik, der Oldtimerszene erstmals entgegen gebracht wurde. Staatssekretärin Inge Klaan (CDU), welche seit vielen Jahren für die Stadt Nordhausen tätig war und nun berechtigt auch, als künftiger politischer Hoffnungsträger der Region gilt, lobte sehr die Bemühungen vieler Bürger, historische Fahrzeuge als Bestandteile des gesellschaftlichen Kulturgutes anzusehen und diese auch weiterhin zu erhalten.

Dieser Auffassung schlossen sich auch der Oberbürgermeister der Stadt Nordhausen, Dr. Klaus Zeh (CDU), die Landrätin des Landkreises Nordhausen, Birgit Keller (Die Linke), und auch Ehrengast, Lutz Pfeil, (ehemaliger Bergrennfahrer) an.

Im Auftrag der Thüringer Ehrenamtsstiftung wurden durch die Stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Barbara Rinke, Auszeichnungen an 3 verdiente Vereinsmitglieder des MC Roland Nordhausen sowie des Ost Klassiker Klubs Wolkramshausen übergeben. Bei den besonders geehrten Oldtimerfreunden handelt es sich um die Nordhäuser Bürger Martin Bohnhardt und Wolfgang Meyer sowie um Matthias Siebert aus Wolkramshausen.

Der Ost Klassiker Klub Wolkramshausen möchte sich ganz herzlich bei allen Beteiligten für diese gelungene Veranstaltung bedanken. Einen besonderen Dank richten wir auch an Dieter Voß und seiner Ehefrau aus Nordhausen, die bis zu letzten Minute viele notwendige Aufgaben mit großer Leidenschaft noch erfüllten.
Hubert W. Rein, Vorsitzender des Ost Klassiker Klubs Wolkramshausen
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.