tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 15:21 Uhr
17.04.2012

Besuch im Heim

Der Vorsitzende der CDU Seniorenunion Dr. Franz Busch und der Landtagsabgeordnete Egon Primas sowie der Bürgermeister der Stadt Bleicherode Frank Rostek besuchten das Seniorenzentrum „Glück auf“ Bleicherode. Hier ein kleine Blick hinter die Kulissen....

Zu Besuch im Heim (Foto: privat) Zu Besuch im Heim (Foto: privat)

Hier konnten sie sich ein Bild von der hervorragenden Betreuung und dem wohnlichen Ambiente dieser Einrichtung überzeugen. Die Leiterin Babette Wolf ist stolz auf die Einrichtung und auf das unermüdliche Engagement ihrer Mitarbeiter. Unentwegt arbeiten sie für die Heimbewohner.

Im Gespräch mit dem Heimbeirat erfuhren die Gäste von den vielen Anstrengungen der Schwestern und der Heimleitung die Bedürfnisse der Bewohner zu erfüllen. Das Seniorenzentrum ist bis auf den letzten Platz belegt. Es gibt auch schon eine Warteliste.

Primas, Rostek und Dr. Busch würdigten die doch oft sehr schwere Arbeit im Heim und wünschten allen Bewohnern und dem Personal beste Zusammenarbeit in Verbindung mit umfassender Pflege.
Autor: nnz

Kommentare
frane1302^
17.04.2012, 17.51 Uhr
total super....
meine schwiegereltern sind beide leider in diesem heim...wir sind mit der btreuung total zufireden, wir können uns kein besseres personal für sie vorstellen. wir selber werden immer total freundlich begrüsst. in diesem ambiente herrscht immer herzlichkeit.
Volkline
18.04.2012, 12.04 Uhr
Freundliche Wahlkampbesuche
Heute ein Heimbesuch ,morgen eine Feuerwehrveranstaltung,Hotelerweiterung zur Naherholung.Ein Mann der Landrat werden will muß auch mal an die Front,in Betriebe wo Menschen tagtäglich für knappen Lohn arbeiten.Herr Primas kennt genug Firmenleiter die er mal darauf aufmerksam machen könnte wie es mit dem Lohn der Belegschaft aussieht!Genug Kontakte gibt es ja seit über 20 Jahren,oder täusche ich mich etwa?
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.