tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 08:34 Uhr
17.04.2012

Weiterer Erfolg für Nordhäuser Judokas

Am vergangenen Wochenende standen wieder einmal die Judokas vom Judosportverein Nordhausen auf der Matte. Am Samstag war der Verein mit drei Sportlern der U14 und U17 in Schmalkalden zu Gast, berichtet THomas Köhler der nnz...


Gut gekämpft (Foto: privat) Gut gekämpft (Foto: privat) Insgesamt waren rund 200 Sportler aus über 60 Vereinen und vier Bundesländern zu diesem Wettkampf gereist. Auch ein Club aus Ungarn war zu Gast. Robert Scharfe konnte sich in einer stark besetzten Gewichtsklasse Rang 7 sichern. Franziska Hübner gelang an diesem Tag ein guter fünfter Platz. Jenny Fitzenreiter hatte auch eine starke Konkurrenz und konnte mit einem guten dritten Platz überzeugen. Ein gutes Ergebnis für unsere Athleten.

Am Sonntag fuhren wir nach Magdeburg. Hier gingen in zwei Altersklassen (U12/U17) 140 Sportler aus ca. 40 Vereinen und 3 Bundesländern an den Start. Wir waren hier mit 7 Sportlern vertreten. Elias konnte mit zwei starken Siegen überzeugen und belegte den ersten Platz. Sein Bruder Vincent konnte eine Gewichtsklasse tiefer mit 4 Siegen überzeugen und belegte auch den ersten Platz. Die beiden sind jetzt seit 4 Turnieren ungeschlagen. Klasse Leistung!

Benjamin Öngün musste sich nach vier hervorragenden Siegen im Finale nur durch Vereinskamerad und Freund Vincent geschlagen geben und belegt einen sehr guten zweiten Platz. Aber auch Beatrice Scharfe konnte mit einem guten dritten Platz überzeugen. Vanessa Sander gewann drei Kämpfe und musste eine Niederlage, durch Fehlentscheidung hinnehmen. Doch am Ende hatten alle Kämpfer drei Siege und eine Niederlage, also wurde ausgewogen. Hier war Vanessa die leichteste und bekam somit den verdienten ersten Platz.

Mit einer weiteren Glanzleistung konnte die erst 12 jährige Jenny Fitzenreiter in der Altersklasse der unter 17 jährigen überzeugen. Ihr gelang mit zwei Siegen der Sprung nach ganz oben aufs Treppchen. Franziska Hübner konnte mit ihrem dritten Platz das gute Mannschaftsergebnis abrunden. Wir gratulieren allen Sportlern zu dieser Leistung und hoffen, dass es am kommenden Wochenende bei der Landesverbandsmannschaftsmeisterschaft so weiter geht. Bedanken wollen wir uns bei Viola Sander und Kampfrichter Nikolas Nieschke. Ein weiterer Dank geht an Ronny Spiller, der an beiden Tagen als Trainer an der Matte stand und die Sportler tatkräftig unterstützte.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.