nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 12:37 Uhr
19.01.2012

Kommunale Blitzbilanz

Die nnz hatte heute über eine Geschwindigkeitskontrolle am Nordhäuser Taschenberg durch die Polizei berichtet. Wie aber sieht es mit dem kommunalen Blitzen aus? Die nnz mit einer Bilanz...


Seit Ende November, als das erste Mal in einer 30er Zone in Petersdorf geblitzt wurde, sind die entsprechenden Geräte an insgesamt acht Tagen auf- und wieder abgebaut worden, an einigen Tagen sogar zweimal. Da kommen laut Stadtverwaltung insgesamt 15 Messstellen zusammen. In der Stadtkasse macht das insgesamt 23.000 Euro an Bußgeldern, die eingenommen wurden.

"Nicht alle Messungen bestätigen die Annahme, dass dort auch dauerhaft zu schnell und oder deutlich zu schnell gefahren wird. Allerdings haben wir auch festgestellt, dass es Messstellen gibt, an denen bis zu 25 Prozent der Kraftfahrer zu schnell fahren. An diesen werden wir die Messungen wiederholen, letztendlich auch um festzustellen, dass wir mit den Messungen eine positive Wirkung (Rückgang der Anzahl der Überschreitungen) erreichen", so Ordnungsamtsleiter Holger Wengler.

Diese Messstellen sind überwiegend vor Schulen und an Schulbushaltestellen, die bereits aus Gefahrengründen per Beschilderung und Hinweis auf Kinder auf 30 km/h reduziert sind.

Seit der Einführung des kommunalen Blitzens wurden 2.100 Verstöße festgestellt. Spitzenreiter waren 90 kmh in einer 50er Zone und 65 kmh in einem 30er-Bereich. Dafür wurden im ersten Fall 120 Euro fällig und drei Punkte in Flensburg. Im zweiten Fall musste der "Sprinter" 160 Euro berappen, sein Konto mit drei Punkten befüllen und er kann nun für einen Monat seine Fahrerlaubnis bei Behörden abgeben.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

21.05.2012, 19.15 Uhr
Peppone | Erzählt den Leuten doch keine Grütze!
Laut Jendricke sind stellenweise mehr als 50% der Nordhäuser Autofahrer an Gefahrenschwerpunkten "Raser", natürlich nur vor Anschaffung der Blitzkiste. Nach der ersten Blitzerfahrungs-Zusammenfassung von Herrn Wengler, 2. Cheffe Ordnungsamt, sind noch 16% der Nordhäuser "Raser"!

Das sagt der Mann dazu: "Diese Messstellen sind überwiegend vor Schulen und an Schulbushaltestellen, die bereits aus Gefahrengründen per Beschilderung und Hinweis auf Kinder auf 30 km/h reduziert sind."
Jetzt mal ehrlich - für diese Aussage könnte man den Mann doch glatt lieb haben, Küsschen!?

Dazu mal eine bescheidene Frage an die zwei Verkehrserzieher Jendricke und Wengler. Warum blitzt ihr auf der zweispurigen Ortsumgehung von Sondershausen die erlaubten Hundert? Welche Schule steht da und welcher Gefahrenschwerpunkt für NDH ist dort zu finden? Ihr habt die Leute doch nur für Dumm verkauft! Ihr solltet Euch beide schämen!

0   |  0     Login für Vote
22.05.2012, 07.53 Uhr
NDHler | @ Hubertus
Na da haben sie aber gründlich daneben gelangt. Bekannt ist, dass sich Nordhausen und Sondershausen die Blitzkiste teilen. Wer da wo blitzt ist jeder Kommune selbst überlassen, Fakt ist aber, dass das Nordhäuser Ordnungsamt nicht auf der Ortsumgehung Sondershausen blitzt! Verkaufen sie doch bitte die Leute hier nicht für dumm!
Schlecht informiert Hubertus!

0   |  0     Login für Vote
22.05.2012, 17.54 Uhr
Peppone | Fakt ist was?
Zitat NDHler:"... Fakt ist aber, dass das Nordhäuser Ordnungsamt nicht auf der Ortsumgehung Sondershausen blitzt!"

So, so @NDHler, da sind Sie sich absolut sicher? Schon seltsam, warum hat dann am 16.04.12 am späten Nachmittag (Berufsverkehr) ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes Nordhausen, Markt 1, 99734 Nordhausen dort in SDH in der hunderter Zone geblitzt? Irgendwie passt das nicht zu Ihren "Fakten"!

Ich bin besser informiert als Sie denken. Schon interessant, wo das Nordhäuser Ordnungsamt so alles tätig ist. Außer ein bisschen Vandalismus gibt's in der eigenen Stadt ja nichts zu tun, stimmt's? Und geblitzt wird nur in Gefahrenzonen, na klar NDHler.

0   |  0     Login für Vote
22.05.2012, 18.15 Uhr
Wolfi65 | Öfter mal auf den...
Tacho schauen und dann wäre es theoretisch egal, wer da in der Deckung hockt, um sein Werk zu vollenden. Denn wo hundert drauf steht, da sind auch hundert drin. Unter normalen Umständen. Den Radarbedienern ist eigentlich kein Vorwurf zu machen. Aber ist schon schön, wie die Beiden Vorkommentatoren sich fledern.

0   |  0     Login für Vote
22.05.2012, 20.10 Uhr
NDHler | Noch einmal Hubertus
selbst wenn dort ein Fahrzeug des Nordhäuser Ordnungsamtes im Einsatz war, eventuelle auch mit Besatzung der Nordhäuser Behörde (was ich bezweifle) das Blitzen auf den Tempo 100 Zone geht mit Sicherheit auf die Stadt Sondershausen zurück. Die Nordhäuser Ordnungshüter können doch in und um Sondershausen nicht blitzen wo sie wollen. So ein Käse was sie hier schreiben!

Wie gesagt, man teilt sich die Technik mit Sondershausen und deshalb war das Fahrzeug da auch im Einsatz. Ihr Zorn sollte sich also gegen die Sondershäuser Behörde richten und nicht an die Nordhäuser. Aber das passt wohl nicht in ihr Beuteschema, oder?!

0   |  0     Login für Vote
22.05.2012, 21.34 Uhr
Peppone | Na immerhin.
so langsam kommen wir der Wahrheit ja Stückchen für Stückchen näher @NDHler. Gestern war es noch "Fakt" dass das NDH OA dort nicht blitzt, heute wird anstelle des "Fakt" nur noch großzügig "bezweifelt". Ich gehe aber davon aus, dass es morgen zugegeben werden muss, dass das NDH Ordnungsamt dort blitzt! (Kein Problem!)

Es geht mir auch gar nicht darum, ob SDH dort die Standorte festlegt. Es geht darum, dass Jendricke und Wengler den Bürgern vormachen und vorgemacht haben, hier würde nur vor Schulen, Kindergärten, Bushaltestellen und sonstigen Gefahrenschwerpunkten der Stadt geblitzt. Das war von vornherein unwahr.

Es ging nur darum, möglichst viele Einnahmen zum verlotterten Haushalt zu machen. Dafür werden offensichtlich sogar Mitarbeiter des Ordnungsamtes (die wirklich nur ihren Job machen) an andere Gebietskörperschaften vermietet oder verleast. Sorry, das erinnert mich als Freigeist irgendwie an Wallensteins - Lager. Da wurde auch jeder nach Gutdünken und Profit verkauft.

PS: @NDHler: Zu meinen "Beuteschema", welches Sie mir so schön zuordnen, gehören nur wirkliche vierläufige Wutze und Hornträger! Sie müssen nicht immer glauben, dass Ihre Sicht der Dinge für Nordhausen die Beste wäre. Nordhausen werden neue Denkweisen sehr gut tun, das werden auch Sie mal erkennen! ;-)

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.