tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 11:16 Uhr
11.10.2011

So lässt es sich trainieren

Am vorletzten Wochenende zeigten die Spielerinnen der Frauenmannschaft der HSG Nordhausen was in ihnen steckte. Wie bereits berichtet wurde, entschieden sie das Stadtderby gegen die Mannschaft des NSV mit 31:23 deutlich für sich. Dabei glänzte das Team bereits beim Aufwärmen in neuen Trainings-T-Shirts.

Gut gekleidet, auch beim Training (Foto: privat) Gut gekleidet, auch beim Training (Foto: privat)

Gesponsert wurden diese von Astid Nixdorf. Ein herzlicher Dank geht somit an dieser Stelle an das Kindermodehaus KiMoNi in der Kranichstraße 22. Durch die neue Druckmaschine erhielt außerdem jedes T-Shirt noch seine ganz spezielle Note. Ausgestattet mit dem Namen der Spielerin, kann nun weiter fleißig trainiert werden, um an die erfolgreichen letzten beiden Spiele anzuknüpfen.

Das nächste Heimspiel der HSG- Frauen findet übrigens am 12. November 2011 um 17 Uhr in der Ballspielhalle statt. Gegner wir die 2. Mannschaft des SV Aufbau Altenburg sein.
Autor: nnz/kn

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.