tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 11:13 Uhr
15.05.2011

nnz-Polizeibericht am Wochenende (2)

Ein Kind auf einem Moped und wiederum "unsichere" Parkplätze machten gestern nicht nur einigen Kraftfahrern, sondern auch den Beamten der Nordhäuser Polizeiinspektion zu schaffen...


Gegen 14:15 Uhr fiel einer Streifenbesatzung in der Auleber Kirchgasse ein Junge auf, der auf der Simson „Schwalbe“ seines Vaters fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 12-Jähriger Junge mit der Schwalbe seines 37-jährigen Vaters fuhr, währenddessen der Vater ihn zu Fuß begleitete. Die Weiterfahrt wurde sofort untersagt und eine Anzeige gefertigt.


Kurz danach befuhr ein 54-jähriger Fahrer eines BMW den Parkplatz des Praktiker-Baumarktes in Nordhausen in Richtung der Ausfahrt. Beim Passieren dortiger Parkplätze entschloss er sich, in eine freie Parklücke nach rechts in Vorfahrtsrichtung einzufahren. Da ihm wohl der Einfahrtsradius in diese freie Parklücke zu groß schien, setzte er sein Fahrzeug zurück, um den Radius entsprechend zu verringern. Hierbei achtete er jedoch nicht ausreichend auf den hinter ihm befindlichen Daewoo einer 38-Jährigen und stieß in der weiteren Folge mit diesem zusammen. Die Deawoo-Fahrerin befuhr zu dieser Zeit ebenfalls die Ausfahrt, erkannte wohl die Absicht des BMW-Fahrers in die rechte Parklücke einfahren zu wollen und hielt deshalb unmittelbar hinter dem BMW. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 1.600 Euro.


Gegen 18:00 Uhr fuhren ein 45-Jähriger und ein 28-Jähriger hintereinander vom Parkplatz des Netto Marktes in der Nordhäuser Gerhart-Hauptmann-Straße. An der Auffahrt zur Straße kam ein Radfahrer auf dem Gehweg gefahren, um diesen die Vorfahrt zu gewähren fuhr der 28-Jährige zurück und übersah dabei den hinter ihm stehenden 45-Jährigen und stieß gegen diesen. Es entstand geringer Sachschaden.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.