tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 12:34 Uhr
07.09.2010

Krabbel-Nachwuchs

„Wenn einer eine Reise tut - Kultur in Bewegung“, ist das Motto des diesjährigen Tags des Offenen Denkmals. Dieses Motto hat das Nordhäuser Jugendsozialwerk mit der Erfindung des Treppenkäfers und der um ihn herum entwickelten Kampagne durchaus vorweggenommen. Jetzt wird der Nachwuchs der Käfer vorgestellt, berichtet Ines Gast...

Käfer-Nachwuchs (Foto: JSW) Käfer-Nachwuchs (Foto: JSW)

Wir haben uns von den Bronzezwergen in Wroclaw inspirieren lassen und die Idee nach Nordhausen gebracht. Die Gestaltung der Käfer durch Nordhäuser Bürger bringt Kultur in Bewegung. Treppenkäfer bringen Menschen in Bewegung, wenn letztere sich auf deren Fährte begeben. Zu unserem ersten Treppenfest im vergangenen Jahr hat so mancher Nordhäuser den Genuss am Treppensteigen erfahren. Damals begrüßten wir die ersten Treppenkäfer.

Heute wurden die „Nachwuchskäfer“ aufgestellt, die wir zum diesjährigen Treppenfest, das wir wieder im Rahmen des Tages des Offenen Denkmals feiern werden, gemeinsam mit Ihnen willkommen heißen möchten: Moneti wurde von den Auszubildenden der Kreissparkasse Nordhausen gestaltet und von der Kreissparkasse finanziert. Froebicus ist das komplette „Eigenprodukt“ der Froebel Academy International GmbH, die ihr Credo auch noch in einen wunderschönen „literarischen Beitrag“ gefasst hat. Genau so ist das Jakobhaus der Diakonie in Nordhausen, Stiftung „Maria im Elende“ GmbH verfahren. Der Ziegler von der Nachtigallenpforte, finanziert vom Ziegelwerk Sourell, bringt erstmals auch das Handwerk auf die Treppen unserer Stadt. Und unsere Doppelkörner Henry und Henriette konnten dank der Echter Nordhäuser Spirituosen GmbH geschaffen werden.

Käfer-Nachwuchs (Foto: JSW) Käfer-Nachwuchs (Foto: JSW)

Am 12. September bieten wir zwischen 13 und 17 Uhr auf unseren Treppen wieder ein abwechslungsreiches Programm, das für Jeden etwas bereit hält: kleine und große Kinder und auch die SEHR Erwachsenen. Welche Treppen wir mit welchen Angeboten bespielen, entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungsplan. Auch in diesem Jahr wird das Absolvieren von mehreren Stationen wieder mit Urkunden belohnt.

Zur offiziellen Eröffnung des Treppenfestes laden wir um 13:00 Uhr ins Humboldtgymnasium in die Domstraße ein. Dort wird eine Ausstellung der im Unterricht entstandenen 84 Tonkäfer mit ihren Zeichnungen und Texten sowie einer Fotodokumentation zu sehen sein. Wir freuen uns auf Sie. Sie haben die Möglichkeit sich an der Auswahl und Finanzierung (auch kleine Beträge sind willkommen, denn „Kleinvieh macht auch Mist“) des Humboldtkäfers zu beteiligen, der perspektivisch als Vertreter des Gymnasiums seinen Platz auf einer Treppe der Stadt finden soll.
Ines Gast
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.