tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 11:04 Uhr
09.07.2010

nnz-Polizeibericht vom Freitag


Mehrere Verkehrsunfälle beschäftigten gestern die Nordhäuser Polizei. Was genau vorgefallen ist, erfahren sie wie immer im nnz-Polizeibericht...

Rund 1000 Euro Sachschaden verursachte am gestrigen Morgen ein LKW-Fahrer in der Northeimer Straße. Dieser wollte aus einer Parknische rückwärts ausparken und fuhr dabei gegen einen auf der anderen Straßenseite parkenden Ford Escort.

Um 10 Uhr war Unaufmerksamkeit Ursache für einen weiteren Unfall, der sich auf der B 4, Kreuzung Kohnsteinbrücke in Niedersachswerfen ereignete.
Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren in Richtung Niedersachswerfen unterwegs, als der erste
PKW-Fahrer an der roten Ampel anhalten musste. Die nachfolgende Autofahrerin bekam dies ebenfalls mit und hielt an. Nur der dritte PKW-Fahrer bemerkte dies zu spät, fuhr auf seinen Vordermann auf, welcher noch auf den dritten PKW geschoben wurde. Zum Glück wurde keiner verletzt und die Beteiligten kam mit dem Schrecken davon.

Richtig teuer wurde es für einen jungen Ellricher dann am späten Nachmittag. Der junge Mann befuhr die Straße der Einheit in Richtung Autohaus Drei Linden als er ein Vorfahrtszeichen am Zeppelinweg missachtete und mit einem Ford kollidierte. Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt das sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird mit schätzungsweise 6000 Euro zu Buche schlagen.
Autor: agl

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.