nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 17:24 Uhr
15.04.2010

In der Endphase

Viele Senioren fühlen sich längst nicht mehr nur als Senioren, die im stillen Kämmerlein ihren Lebensabend verbringen. Die meisten sind aktiv, gehen ihren Hobbys nach. Deshalb hat die im vergangenen Jahr neu gegründete Seniorentheatergruppe „Die Silberdisteln“ am Theater Nordhausen auch regen Zuspruch gehabt. Und bereitet eine Premiere vor...

Silberdisteln proben (Foto: Theater Nordhausen) Silberdisteln proben (Foto: Theater Nordhausen)

Seitdem bereiten sich Senioren im Alter von 55 Jahren bis knapp über 80 auf ihre erste Premiere im Theater unterm Dach vor. Sie kommen aus Nordhausen, der Region um Nordhausen herum und sogar aus dem Landkreis Osterode. Das Theaterspielen macht allen großen Spaß und sie sind mit viel Enthusiasmus dabei.

Nun denkt man bei der Geschichte „Romeo und Julia“ eher an verliebte Jugendliche, doch warum sollte man sich im Alter nicht auch noch verlieben können? Dieses Thema hat Regisseurin Christine Bossert, die selbst film- und fernseherfahren ist, gern aufgegriffen und daraus eine Produktion für die „Silberdisteln“ gemacht. „Es ist eine tolle Gruppe entstanden“, freut sich die Regisseurin und Leiterin des Seniorentheaters.

Die Mitglieder haben in die Höhen und Tiefen eines Schauspielers hineingeschnuppert, vom Text lernen, was mit über 50 manchmal nicht so einfach ist, bis hin zum Rollenspiel. Christine Bossert konnte ihnen dabei einige Tricks zum Auswendiglernen von Texten vermitteln und brachte ihnen auch Übungen bei, damit sie ihre Körper richtig einsetzen können.

Am kommenden Mittwoch ist für die Senioren der große Tag. Um 19.30 Uhr beginnt die Premiere von „Romeo und Julia“ im Theater unterm Dach. Karten gibt es im Vorverkauf an der Theaterkasse (Tel 0 36 31/98 34 52) und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.