nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:49 Uhr
14.04.2010

Die fünfte Parade

Eines der größten historischen Spektakel in Deutschland findet Anfang Mai wieder in Rottleberode statt. Die „Parade der Geschichten“ schlägt bereits zum fünften Mal ihre Zelte auf dem Betriebsgelände der Firma Knauf auf. Hier die ersten "historischen" Einzelheiten...


Die Schirmherrschaft hat der Präsident des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt, Thomas Leimbach, übernommen, Herr Leimbach wird die 5. Parade der Geschichten am 8. Mai 2010 ab 10:00 feierlich eröffnen. Die Besucher werden wie immer von 10 Uhr morgens bis spät in die Nacht Willkommen geheißen.

Den Besucher erwarten über 2000 Jahre darstellende Geschichte mit rund 600 Darstellern auf einer Fläche von etwa vier Fußballfeldern. Auf den gepflegten grünen Wiesen des Geländes der KNAUF Deutsche Gipswerke KG treffen Wikinger auf Preußen, Napoleonische Truppen auf Musketenschützen aus dem Dreißigjährigen Krieg, mittelalterliche Vorführungen und Darstellergruppen, koexistieren mittelalterliche Hofgesellschaften neben Attila dem Hunnenkönig.

Und natürlich werden sich viele Angebote und Aktionen zum Mitmachen an Kinder und Familien richten. Von Turnierkämpfen für die kleinen Besucher bis hinzu Bogenschießen und anderen historischen Mitmach-Aktionen ist alles geboten, was die »Parade der Geschichten« zu einem absoluten Familienerlebnis macht.

Was wohl nicht ganz so hundertprozentig historisch verbürgt ist, ist die Show um den letzten lebenden Drachen "Fangdorn", die vor allem junge Besucher und ihre Eltern mit seinen neuen Abenteuern verzaubern wird. Fangdorn ist seit Jahren Publikumsmagnet der „Parade der Geschichten“ und wird in diesem Jahr seine brandneue Show: „das Feuer Rutans“ zwei Mal täglich präsentieren.

Erstmalig präsentiert sich das Biosphärenreservat Südharz und das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt mit vielfältigen Aktionen auf der Parade der Geschichten. Schülerköche und Kosmetikschülerinnen aus Sachsen-Anhalt zeigen ihr Können. Dazu gibt es viel Interessantes und Informatives über das Biospärenreservat Südharz zu hören und zu sehen

Schon jetzt liegen mehr als 500 Bewerbungen vor und lassen erkennen, dass dieses Jahr noch mehr geboten wird, was das Herz des Historien-Fans höher schlagen lässt. Und wenn alle ihre Preise erhöhen oder weniger bieten: Bei der "Parade der Geschichten" gibt es viel Neues zum gleichen Eintrittspreis wie schon seit 2007!

Erwachsene: 7,- (1 Tag) / 12,- (2 Tage) und Kinder: 5,- (1 Tag der 2. Tag ist gratis, sozusagen als vorgezogenes Geschenk zum Kindertag!)
Öffnungszeiten: 8. Mai 2010 von 10:00 22:00 Uhr und 9. Mai 2010 von 10:00 18:00 Uhr
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.