nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 07:07 Uhr
26.02.2010

Eine von 55

Die nnz hatte in den zurückliegenden Jahren bereits über die Gründung oder die Arbeit von Selbsthilfegruppen berichtet. Heute wollen wir Ihnen eine dieser Gruppen vorstellen, die sich vor einigen Monaten im Landkreis Nordhausen gegründet hatte.


Die Selbsthilfegruppe (SHG) Zöliakie/Sprue bietet am 3. und am 17. März 2010 mit freundlicher Unterstützung der Kreisvolkshochschule Nordhausen eine Infoveranstaltung in Kombination mit einem speziellen Kochkurs an.

Die Kontaktperson der Selbsthilfegruppe gibt bei dieser Veranstaltung einen Einblick über diese Krankheit. Anschließend werden die Teilnehmer unter fachlicher Anleitung von Wolfgang Krümmel ein dreigängiges Menü kochen, das den besonderen Anforderungen der Betroffenen Rechnung trägt.

Im Landkreis Nordhausen gibt es 55 Selbsthilfegruppen. Dabei reicht die Bandbreite der Selbsthilfegruppen von A, wie Angehörige psychisch Kranker bis zu Z, wie Zöliakie/Sprue. Aufgabe von Selbsthilfegruppen ist es Menschen mit gleichen krankheitsbezogenen, seelischen und sozialen Krankheitsbildern in einer Gruppe die Möglichkeit zu geben, gemeinsam Erfahrungen im Umgang mit der Beeinträchtigung zu sammeln und sich über Probleme besser austauschen zu können.

Die Teilnahme ist freiwillig und kostenfrei. Innerhalb einer Selbsthilfegruppe bestehen die besten Möglichkeiten, sich ohne Zwang auf eine spezielle Lebenssituation einstellen zu können. Gruppenleiter und Kontaktperson arbeiten in der Regel ehrenamtlich, werden regelmäßig geschult und stehen betroffenen Personen immer gerne hilfreich zur Seite.

Zu den Veranstaltungen am 3. und am 17. März 2010 ist es für die Selbsthilfegruppe Zöliakie/Sprue deshalb auch ein besonderes Anliegen, mehr öffentliche Wahrnehmung der Problematik zu erzeuge. Gerade die Unterstützung durch Ärzte aus unserer Region wäre aus der Sicht der Selbsthilfegruppe sehr wünschenswert und wertvoll für die Betroffenen.

Was ist Zöliakie/Sprue? Bei Kinder heißt es Zöliakie, bei Erwachsenen Sprue. In der Bundesrepublik hat etwa jeder 500. Einwohner die Krankheit- Tendenz steigend. Es ist keine Allergie, sondern eine chronische Erkrankung des Dünndarms,die auf einer lebenslanger Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß, dem Gluten, beruht. Gluten kommt in Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel und deren Verbindungen vor. Der Auslöser dieser Krankheit kann verschiedene Ursachen haben, die am 3. und am 17. März 2010 zu dieser Infoveranstaltung durch die Kontaktperson erklärt werden.

Die Waldgastätte " Zittertal"in Neustadt/Osterode und das Restaurant "Schoko" in der Nordhäuser Gumpertstraße bieten ebenfalls Gluten- und Laktosefreie Kost an, was für die Erkrankten ein weitere Fortschritt. Dank deshalb auch an Herrn Lohrengel vom "Zittertal" und Herrn Langer vom "Schoko" in Nordhausen.

Alle Interessenten können sich unter folgenden Adressen melden.
  • Für die Infoveranstaltung und Kochkurs: Volkshochschule Nordhausen: 03631 60910
  • Kontaktperson der DZG : N. B. Detjen: 03631 /974454 oder Handy : 01724914540 E.Mail: dieter-brigitte@online.de
  • Jeden Donnerstag von 15.00 - 21.00 Uhr, Telefonische Sprechstunde und Terminvereinbarung
  • Vertreter der Kontaktperson: O. Savos : Handy :017624720659
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.