nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 14:26 Uhr
30.11.2009

Eigene Verantwortung

In Nordhausen ist heute ein Vereinbarung unterzeichnet worden, die einer Regelschule mehr Eigenverantwortung zusichert. Die nnz war für Sie dabei...



Dr. Bernd Uwe Althaus, der Chef des Worbiser Schulamtes und Schulleiterin Sabine Schröder unterzeichneten heute in der Lernwerkstatt der Petersbergschule eine entsprechende Vereinbarung. Die Schule hatte sich für das Projekt "Eigenverantwortliche Schule" beworben, war in den vergangenen Monaten von Fachleuten "gecheckt" worden. Dabei wurden auch Reserven aufgedeckt. Aus diesen Erkenntnissen heraus sind die von Eltern, Lehrern und Schülern die gemeinsamen Ziele für die kommenden Jahre formuliert worden, die die nnz hier dokumentiert.

Ziel 1:

Wir (Schüler und Lehrer) können bis zum Ende des Schuljahres 2010/11 mit modernen Medien umgehen und beziehen sie in die Unterrichtsarbeit und Unterrichtsvorbereitung ein.

Ziel 2:

Bis zum Ende des Schuljahres 2011 wird durch die Projektgruppe ProLesen ein schulinternes Curriculum zur Förderung von Lesekompetenz auf der Basis der Kompetenzstufen nach PISA und unter Beteiligung aller Fächer erarbeitet und ansatzweise erprobt und fließt in den Methodenlehrplan der Schule ein.
 

Ziel 3:

Es werden bis 2012 Instrumente entwickelt und erprobt, die zu einer systematischen und individuellen Förderung der Schüler mit pädagogischem und sonderpädagogischem Förderbedarf entsprechend ihrer Fähigkeiten und Leistungen führen.

Ziel 4:

Wir sorgen ab Beginn des Schuljahres 2009/10 für mehr Transparenz bei unseren Schulentwicklungsprozessen für Eltern, Schüler, Lehrer  und die Öffentlichkeit und erreichen dadurch schrittweise eine steigende Identifikation aller Beteiligten mit der Petersbergschule.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.