nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 12:24 Uhr
10.08.2009

Akrobatik Clownerie Einrad fahren

Zappelini Der Junge Zirkus startet zum neuen Schuljahr mit einem vielfältigen Trainingsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Und genau diese Angebote hat sich Sylvia Spehr für die nnz-Leser einmal genauer angesehen...

Zirkuspädagogin Steffi Böttcher freut sich auf fröhliche Trainingsstunden mit den Zappelinis

Mit seinem jüngsten Bühnenprogramm „Lichterschein und Dunkelmumps“ begeisterte der Nordhäuser Junge Zirkus im Frühjahr viele Kinder und Erwachsene. Nun beginnen in den Räumen der Grimmelallee 44 neue Kurse für die Vorbereitungen auf die nächste Show: Percussion, Artistik, Akrobatik und Jonglage werden unter Anleitung der engagierten Zirkuspädagogin Steffi Böttcher für Kinder und Jugendliche angeboten.

Alle, die Lust darauf haben, ihren Körper auch mal auf den Kopf zu stellen, können sich für die Trainings anmelden. Das Spektrum des Angebotes reicht von Akrobatik-Kursen für die Allerkleinsten bis hin zu offenen Trainings für erwachsene Zirkusfans. Erstmals für diese Saison konnte der bekannte Nordhäuser Breakdance-Profi Tobias Neise als Trainer für Zappelini gewonnen werden. In seinem Workshop vermittelt er Grundlagen für Handstandakrobatik, powermoves und electric boogie.

Die Zappelinis treten auch auf vielen öffentlichen Veranstaltungen auf. So sind sie zum Beispiel am 15. August im Salza-Quellbad zu Gast. In ihrem original marokkanischen Beduinen-Zelt begeistern sie dann wieder Jung und Alt mit ihren artistischen Darbietungen. Steffi Böttcher und alle jungen Zappelini-Künstler freuen sich auf viele fröhliche Zirkustrainings vielleicht gemeinsam mit Dir?

Die konkreten Trainings-Termine sind unter www.studio44ev.de veröffentlicht. Fragen beantwortet Steffi Böttcher gern unter Telefon 03631 / 479841.

Downloads:

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.