tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 12:39 Uhr
25.11.2008

nnz-Polizeibericht am Dienstag

Die Protokolle der Nordhäuser Polizeiinspektion des gestrigen Tages sind lang. Sie berichteten von rutschenden Fahrzeugen, Landungen im Straßengraben oder einem ramponierten Maschendrahtzaum. Mit einem Klick sind Sie bei den winterlichen Polizeimeldungen...


Am 24.11.2008 gegen 07:20 Uhr befuhren eine Pkw Fahrerin und eine Lkw Fahrerin nacheinander die Landstraße zwischen Obergebra und Niedergebra. Die 41jährige Fahrerin des Pkw VW musste verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte die nachfolgende Fahrerin des Lkw nicht und fuhr auf. Dabei entstand ein Sachschaden von 2200 Euro. Verletzt wurde niemand.

Um 07:30 Uhr rutschte der 20jährige Fahrer eines Skodas rechtsseitig gegen einen Lichtmast in der Nordhäuser Straße in Bleicherode. Der Lichtmast wurde im unteren Bereich beschädigt. Wert des Sachschadens: 500 Euro.

Um 07:55 Uhr verlor die 53jährige Fahrerin eines Toyota zwischen Wipperdorf und Bleicherode Ost die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte bei winterlichen Straßenverhältnissen gegen die Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1050 Euro.

Die Fahrerin eines Mazda verlor in der Wilhelm-Nebelung-Straße in Höhe der Verkehrsinsel aufgrund der Straßenverhältnisse die Gewalt über ihr Fahrzeug und fuhr in einen Maschendrahtzaun der Kützingstraße. Am Fahrzeug und am Zaun entstand ein Sachschaden von insgesamt 1100 Euro.

Um 09:00 Uhr befuhr eine 24jährige Frau mit ihrem Peugeot die Landstraße von Sollstedt in Richtung Obergebra. Auf gerader Strecke kam sie bei Straßenglätte ins Schleudern und fuhr daraufhin in den Straßengraben. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Gegen 09:40 Uhr wollte ein Lkw-Fahrer an der Kreuzung Baumschule / Mönchstraße nach links abbiegen. Auf Grund Schneeglätte rutschte der Lkw mit dem hinteren rechten Rad gegen den Bordstein. Dadurch rutschte er mit dem Heck nach links wobei es zur seitlichen Berührung mit einem Pkw kam der in diesem Moment vorbeifuhr. Sachschaden: 2010 Euro.

Gegen 16:00 Uhr beabsichtigte ein VW Fahrer von der Wallrothstraße kommend auf den Beethovenring in Richtung Parkallee aufzufahren. Dabei beachtete er nicht die von rechts kommende Opel Fahrerin. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Sachschaden: 1200 Euro.

Um 17:35 Uhr befuhr eine 19jährige Fahrzeugführerin die Landstraße aus Richtung Nordhausen kommend in Richtung Sollstedt. Am Ausgang einer Rechtskurve, ca. eine Kilometer hinter Wipperdorf nach Passieren der Wipperbrücke bremste die junge Frau ihr Fahrzeug ab, da sich die Sichtverhältnisse (starker Nebel) rapide verschlechterten. Dadurch geriet allerdings der Corsa ins Schleudern, kam aufgrund der Übersteuerung auf die Gegenfahrbahn und fuhr über den Radweg die zwei Meter tiefe Böschung hinab. Danach kam der Pkw auf einem Acker zum Stehen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Die Fahrerin wurde nicht verletzt.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.