eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 14:00 Uhr
16.02.2024
ThüringenForst

Das Frühjahr klopft an

Winterlinge, Märzenbecher, Buschwindröschen oder Lerchensporn beenden den Winter in Thüringens Wäldern. Der 21. März bietet sich als „Internationaler Tag des Waldes" für einen ausgiebigen Waldspaziergang an...

Durch wintertrockenes Laub und dürre Äste streckt sich der Märzenbecher in vielen Laubwäldern Thüringens Richtung Frühjahrssonne (Foto: ThüringenForst AöR) Durch wintertrockenes Laub und dürre Äste streckt sich der Märzenbecher in vielen Laubwäldern Thüringens Richtung Frühjahrssonne (Foto: ThüringenForst AöR)


Das Frühjahr ist perfekt für einen Spaziergang im Wald geeignet. Besonders auf den humosen, nährstoffreichen Böden der noch winterkahlen Laubwälder finden sich dann zahlreiche Frühjahrsblüher.

Anzeige symplr

Winterlinge, Märzenbecher, Buschwindröschen, Seidelbast oder Lerchensporn bedecken große Flächen, bevor sie sich nach wenigen Wochen wieder zurückziehen.

Ab Mai, wenn der Laubaustrieb in vollem Gange ist, überlassen sie dann dem Bärlauch, dem Maiglöckchen oder der Herbstzeitlosen das Feld.

Im Garten kann man derartige Naturschauspiele nicht beobachten, da viele Frühjahrsblüher das stets feuchte Waldklima sowie den Wechsel zwischen Sonne und Schatten benötigen. „Die Frühblüher im Wald besitzen besondere Speicherorgane wie Zwiebeln, Knollen oder Rhizome, in die sie für das Folgejahr Reservestoffe einlagern. Das sichert ein schnelles Wachstum und Blühen im Frühjahr“, erläutert Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand.

Zu finden sind die oft duft- und farbenfrohen floralen Frühstarter etwa im Steiger bei Erfurt, dem Webicht bei Weimar, im Rautal bei Jena und in den Wäldern rund um die Wartburg. Frühjahrsblüher sind die ersten wichtigen Futterpflanzen für Insekten wie Bienen und Hummeln.

Am 21. März ist übrigens der „Internationale Tag des Waldes“, der 1971 durch die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) der Vereinten Nationen ausgerufen wurde: Er soll an den Schutz und die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder erinnern. Spätestens zu diesem Termin ist jeder aufgerufen, einen ausgedehnten Waldspaziergang ins Auge zu fassen.
 
Autor: emw

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr