tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 08:12 Uhr
09.12.2022
Inklusives Bürgerradio

SchrägSTRICH Live on air

Selbstgeschriebene Geschichten und Gedichte, Weihnachten in anderen Ländern und viele Informationen rund um das Fest der Feste gibt es am kommenden Samstag in der Livesendung der inklusiven Redaktionsgruppe „SchrägSTRICH“ bei Radio ENNO zu hören. Seit ein paar Wochen bereiten sich die Mitglieder darauf vor...

Einmal im Jahr, immer zur Weihnachtszeit, gehen die Mitglieder der inklusiven Redaktionsgruppe live on Air und das ist für alle Beteiligten ganz schön aufregend. Sitzt der Text, wird die selbstgeschriebene Geschichte rechtzeitig fertig, wie sieht die Musikauswahl aus?

Die inklusive Redaktionsgruppe "SchrägSTRICH" geht bald live on air (Foto: Radio Enno) Die inklusive Redaktionsgruppe "SchrägSTRICH" geht bald live on air (Foto: Radio Enno)


Anzeige MSO digital
Bei einer Livesendung sollte alles sitzen, das ist unser Anspruch, verrät Projektleiterin Sandra Witzel. Deshalb hat sich die Redaktion wöchentlich getroffen. Vorbereitet wurden unter anderem Geschichten rund um die Weihnachtszeit aber auch das Thema „Weihnachten im Tierschutz“, bei dem sich Redaktionsmitglied Anja Schröter mit Kevin Schmidt vom Tierschutzverein Nordhausen über die Möglichkeiten unterhielt, fernab von Konsum etwas Gutes tun zu können und wie Weihnachten für die ehrenamtlichen Helfer im Tierschutz aussieht.

„SchrägSTRICH“ besteht mittlerweile aus zehn Mitgliedern, natürlich sind auch neue Mitwirkende, ob vor dem Mikrofon oder hinter der Technik herzlich willkommen. Am kommenden Samstag ist es ab 14.00 Uhr wieder soweit und die inklusive Redaktion geht live on Air. Auch für die Radio ENNO Hörer besteht die Möglichkeit, bei der Sendung dabei zu sein. Unter der Telefonnummer 03631/ 46 11081 kann jeder seine Weihnachtsgrüße überbringen und selbstgebastelte Fröbelsterne gewinnen.

Radio ENNO ist auf der Frequenz 100.4 MHz oder im Livestream unter www.radio-enno.de zu empfangen. Die inklusive Redaktion wird durch die Thüringer Landesmedienanstalt mit Mitteln der Thüringer Staatskanzlei gefördert.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.