tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 15:33 Uhr
12.09.2022
Nordhäuser Kreissportbund richtet Gala für Ehrenamtler aus

Das Team hinterm Team würdigen

Weil es in den letzten beiden Jahren zu wenige sportliche Wettkämpfe gab, um eine faire Sportlergala zu gewährleisten, hat sich der Nordhäuser KSB ein neues Format zur Würdigung besonders aktiver Ehrenamtler ausgedacht, das heute der Presse vorgestellt wurde

Geschäftsführer Patrick Börsch und Präsident Gert Störmer bereiten die Ehrenamts-Gala des KSB Nordhausen vor (Foto: oas) Geschäftsführer Patrick Börsch und Präsident Gert Störmer bereiten die Ehrenamts-Gala des KSB Nordhausen vor (Foto: oas)

Im Hue de Grais in der Nordhäuser Polizeinspektion auf der Darre werden sich am Freitagabend gut einhundert Menschen versammeln, die gespannt darauf warten, was sich der Vorstand des Nordhäuser Kreissportbundes ausgedacht hat um verdienstvolle ehrenamtliche Vereinsmitglieder auszuzeichnen. Präsident Gert Störmer verspricht einen „Diamanten“, den die insgesamt vierzig von ihren Vereinen vorgeschlagenen und dem KSB-Präsidium ausgewählten Personen erhalten sollen und Geschäftsführer Patrick Börsch ergänzt, dass es daneben noch eine andere Überraschung geben würde. Viel mehr war den beiden Herren nicht zu entlocken, die noch einmal auf die schwierige Situation während der vielfältigen Corona-Maßnahmen verwiesen.

„Deshalb wollen wir uns bei denen bedanken, die mit ihrem Engagement die Geschicke der Vereine in die Hände genommen haben, Hygienekonzepte erstellten, Testkits besorgten und verteilten und viele andere neue und notwendige Arbeiten erledigten“, sagt Gert Störmer. Auch diese Veranstaltung ist aufgrund neuer Coronabestimmungen schon mehrfach verschoben worden, jetzt soll aber am Freitag von 18 - 22 Uhr bei der Polizei gefeiert werden. „Ein historischer Ort“, wie Störmer erinnert, „denn hier entstand nach der Wende der erste Beach-Volleyballplatz Thüringens“. Zur Ehrenamtsgala wird allerdings nicht geschmettert und geblockt, vielmehr wird den Gästen eine Führung der Hundestaffel der Polizei präsentiert.

Anzeige symplr
Neben Speisen, Getränken und würdigenden Worten des KSB-Präsidiums kommt es auch zu einer speziellen Auszeichnung mit der Sportplakette des Bundespräsidenten. Diese Ehrung wird selten verliehen und trifft den Landkreis erstmalig, weshalb ein Landtagsabgeordneter sie übergeben wird. An wen wurde heute aber noch nicht verraten.

Schließlich will der KSB am Freitag auch einen neuen Hauptsponsor verkünden, der sich schon länger für den Sport engagiert und aus der Region stammen soll.

Viele Geheimnisse gilt es also am Freitagabend zu lüften, jedoch ein Termin wurde schon bekanntgegeben: Am Freitag dem 28. April 2023 soll es die nächste Sportlergala des Kreises geben. So, wie es die Nordhäuser Sportvereine seit vielen Jahren gewöhnt sind und seit 2019 nicht mehr erleben durften. Störmer und Börsch hoffen, dass dann die Corona- und Energiesparmaßnahmen eine Pause einlegen und gefeiert werden darf. Denn die Ehrenamts-Gala soll keineswegs ein Ersatz für die Sport-Gala werden, auch wenn die beiden Herren das neue Format im September gern beibehalten möchten, um einmal im Jahr auch „das Team hinterm Team“ ehren zu können.

Es bleibt also spannend und erst am Freitagabend wissen wir, wer die Glücklichen sind, die auch ein wenig stellvertretend für alle anderen aktiven Vereinsmitglieder einen „Diamanten“ des KSB mit nach Hause tragen können.
Olaf Schulze
Autor: osch

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr