tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 14:16 Uhr
01.07.2022
Zum 20. Geburtstag der Jugendkunstschule

Kunstfest

„Yes, you Kunst“ oder besser Kunstfest! Am nächsten Samstag (9. Juli) ab 14 Uhr feiern die Jugendkunstschule, die Kreismusikschule und der Förderverein der Kreismusikschule ihr Kunstfest im Innenhof der Jugendkunstschule in Nordhausen...

Das Team des Kunstfestes in Nordhausen   (Foto: J.Piper) Das Team des Kunstfestes in Nordhausen (Foto: J.Piper)

In diesem Jahr gibt es einen besonderen Grund zum Feiern, denn die Jugendkunstschule Nordhausen wird 20 Jahre alt. Getreu dem Motto „Yes, you Kunst“ können sich die Gäste gleich an mehreren Ständen ausprobieren zum Beispiel in der Bildhauerei am Leonardo da Vinci-Stand oder mit viel Farbe an den bereitstehenden Staffeleien. Farbenprächtig wird es auch beim Verein schrankenlos, Partner des diesjährigen Kunstfestes. Hier können die Gäste Samenkugeln basteln, die sich ein buntes Blütenmeer verwandeln werden.

Anzeige MSO digital
Mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Thüringer Jugendkunstschulen können die Besucherinnen und Besucher des Kunstfestes Musikinstrumente bauen und schlagen damit schon die perfekte Brücke zum Bühnenprogramm. Denn hier treten kleine und große Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Nordhausen auf, mit einem Repertoire von Klassik bis Popmusik. Auch die Katholische Domgemeinde beteiligt sich wieder am Kunstfest. Der schattige Platz am Dom wird sich in einen Kaffeegarten verwandeln, mit frisch selbst gebackenen Kuchen und Torten.

Abends ab 20 Uhr lädt dann der Jazzclub Nordhausen zum zweiten Jazz & Blues Sommerkonzert. Das Publikum kann sich auf die preisgekrönte Band Blues Company freuen, die erfolgreichste, langlebigste Bluesband Deutschlands. Der Eintritt zum Kunstfest kostet 2 Euro (Kinder bis 14 Jahren frei), das Jazzclub-Konzert der Blues Company 19 Euro.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.