tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 13:19 Uhr
04.01.2022
Aus der Arbeit der Autobahnpolizei

Anzeigen gegen Verkehrsteilnehmer im Stau

Im Rahmen des Polizei- und Feuerwehreinsatzes zum Lkw-Brand auf der Richtungsfahrbahn München am Montagabend musste die Autobahnpolizei auch Anzeigen gegen Verkehrsteilnehmer im Stau aufnehmen...

029
Während die Polizisten schnellst möglich zum Brandort kurz nach der Anschlussstelle Triptis gelangen wollten, hatten einige Verkehrsteilnehmer nicht die erforderliche Rettungsgasse gebildet, so dass die Einsatzkräfte behindert wurden. Die Fahrer eines Lkw Peugeot und eines Pkw Hyundai mit Anhänger rangierten erst mühevoll mit ihren Fahrzeugen, als die Polizeifahrzeuge durch den Stau anrückten und auf die Hindernisse trafen. Wertvolle Zeit, die unter Umständen auch zur Lebensrettung entscheidend sein kann, ging durch die viel zu späte Reaktion der Kraftfahrer verloren.

Rettungsgassen im Stau dienen nicht nur dafür, dass die Hilfe von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst schnell dort einsetzen kann, wo sie dringend benötigt wird. Über die Rettungsgassen werden auch Maßnahmen möglich, die zur schnelleren Beseitigung des Staus beitragen. Etwa wenn Abschlepp- und Räumdienste zum Schadensort zügig anfahren können, um Unfallfahrzeuge zu bergen und die Fahrbahn zu reinigen. Dies nützt auch den Wartenden im Stau, damit sie alsbald ihren Weg fortsetzen können. Die beiden betroffenen Verkehrsteilnehmer erhielten in der Folge jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, die jeweils ein Bußgeld von 240 EUR und einen Punkt im Fahreignungsregister vorsieht.
Autor: red

Kommentare
Kobold2
04.01.2022, 13.45 Uhr
Viel zu wenig
im Vergleich zu unseren Nachbarn. Da hängt gern noch mal eine Null dran.
Kontrollen dieser Art sind leider zu selten.
Für den Hinweis, das man mit Anhängern, Wohnmobil, Transportern und Kleinlastern im Stau, nichts auf der mittleren und linken Spur zu suchen hat, wurde ich vor ein paar Tagen hier, von ein paar besonders wenig mitdenkenden Egoisten, noch abgestraft. Vorsicht! so manch SUV, Pickup und Stadtpanzer, fällt da wegen seiner Breite auch darunter.....
Hayden 69
04.01.2022, 19.21 Uhr
Kobold 2
Gebe Ihnen vollkommen Recht, verstehe nicht das dieses von Einigen mit Daumen nach unten kommentiert wird, vielleicht müssen diese Leute erst verletzt auf den Rettungsdienst warten um dieses zu überdenken.
Kobold2
04.01.2022, 20.33 Uhr
Ich verstehe das
sehr gut, denn das Ergebnis sehe ich jeden Tag live.
Dabei braucht man sich nur mal über die Spurbreiten und Fahrzeugbreiten zu informieren und sich an die Mathematik aus der Grundschule erinnern......
karo
04.01.2022, 20.51 Uhr
Rettungsgasse
Leider werden viel zu wenige dafür bestraft.
Ich frage mich immer was ein LKW im Stau auf der Mittleren Spur sucht.
Kobold2
04.01.2022, 22.20 Uhr
Noch mal
Für sie und ihre Klatschkinder.
Bei der Bildung einer Rettungsgasse geht es darum, das sich alle entsprechend verhalten.
Von einseitigen Schuldzuweisungen wird die Gasse auch nicht breiter.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.