tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 13:19 Uhr
30.10.2021
Polizeibericht

Wieder Skulptur einer Ausstellung beschädigt

In der Nacht von Freitag zum Samstag wurde auf dem Nikolaiplatz in Nordhausen erneut eine Skulptur der Ausstellung "Zwischen Erfolg und Verfolgung - Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach" zerstört.

Anzeige MSO digital
Die Skulptur aus Plexiglas war Bestandteil der Ausstellung "Zwischen Erfolg und Verfolgung - Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach". Sie war dem Sportler Ralph Klein gewidmet.

Nachdem bereits am 13. Oktober dieses Jahres eine Skulptur dieser Ausstellung mutwillig zerstört wurde, ermittelt erneut die Nordhäuser Polizei. Die Ermittlungen werden intensiv in alle Richtungen geführt.

Personen, die Angaben zur Sache machen können, werden gebeten, sich an eine Polizeidienststelle zu wenden.
Autor: red

Kommentare
Fischkopp66
30.10.2021, 20.18 Uhr
Einfach mal mehr Streife fahren
Die Gegend um das Bürgerhaus samt Nikolaiplatz ist ja nicht erst seit kurzem ein Hotspot für Jugendliche, Autoposser und Trinkgelage. Gerade ab Freitags ist dort regelmäßig zu beobachten wie Autos parken wo sie wollen. Die Bürgersteige bis in die Bäckerstraße werden zugeparkt, die Musik schallt aus den Autos und beim losfahren quietschen die Reifen. Tempo 20 wird nicht mal beim anfahren eingehalten, vom Kreisel bis Richtung Post wird als Rennstrecke genutzt. Sind es mal nicht die Autofahrer die dort Lärm machen treten an deren Stelle Horden von Jugendlichen mit ihren Bassboxen das Erbe an.
Das Ordnungsamt fährt zwar regelmäßig dort lang aber selbst die Falschparker im absoluten Halteverbot werden ignoriert, ob aus Angst oder Unvermögen mag ich nicht beurteilen. Aber was nützt es wenn man gemütlich im Dienstwagen sitzt und nicht schaut was oberhalb der Bibliothek abgeht. Minderjährige mit Alkohol um eine Uhrzeit jenseits der Mitternachtsgrenze.
Ich bin Anwohner und sehe dieses Spektakel fast jedes Wochenende, bleibt zu hoffen das es ein harter und langer Winter wird, der ist effektiver als die Ordnungshüter.
Schönes und ruhiges Wochenende wünsche ich.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.