tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 11:54 Uhr
27.09.2021
NSV Handball Ergebnisdienst

Nachwuchshandballer mit gelungenen Saisoneinstand

Einen Start nach Maß legten die Nachwuchshandballer und -handballerinnen des Nordhäuser SV am Samstag auf einheimischen Parkett hin. Nach fast einem Jahr ohne große Wettkampferfahrung gingen alle Beteiligten mit gemischten Gefühlen ins Rennen...

Der jeweilige Anpfiff löste jedoch alle Bremsen. Mit 6:0 Punkten und 77:42 Treffern war die Ausbeute am Ende optimal.

Verbandsliga männliche Jugend D
Nordhäuser SV II HSC Erfurt 24:9 (14:3)

Anzeige MSO digital
Mit einen Start Ziel Sieg eroberte die Zweite des NSV gegen ein mit dem Spiel völlig überfordertes HSG Team souverän die Tabellenspitze. Den ersten Treffer für die Nordhäuser Handballer/innen erzielte Hannes Franke bereits 8 Sekunden nach Anpfiff, welcher gleichzeitig den Beginn der Spielserie 2021/22 einläutete.

Erst nach dem 3:0 der Hausherren gelang Erfurt der Anschlusstreffer zum 3:1. Sie benötigten weitere 10 Minuten für Treffer Nummer 2. Da hatte der NSV bereits 13 an der Anzeigetafel stehen. Die Partie zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden. Zu deutlich waren die Unterschiede in der auf dem Parkett gezeigten Leistung beider Teams. Die Nordhäuser deutlich schneller und mit besserem Spielverständnis ließen nichts anbrennen. Halbzeitstand 14:3.

Nach der Pause bot sich den Zuschauern in der Ballspielhalle das gleiche Bild. Der NSV schaltete zwar einen Gang zurück, doch dem Spiel tat das keinen großen Abbruch. Am Ende sicherte sich der jüngere Jahrgang der Nordhäuser die Spitzenposition in der Tabelle mit einem 24:9 Erfolg.

Max Kleemann, Luke Bönisch 5, Joko Kunte 5, Theodor Jasper Zyrus, Ryan Ethan Jäger, Constantin Großhaus, Arvid Sander 4, Hannes Franke 4, Bennet Kiel 1, Moris Leon Thielemann, Leon Klawe

Landesliga weibliche Jugend B
Nordhäuser SV Schlotheimer SV 12:8 (6:6)

Während das erste Spiel des Tages doch recht deutlich von den Nordhäuser domminiert wurde, war die zweite Partie ein Krimi. Die besseren Nerven entschieden am Ende über die Vergabe der Punkte.

Beide Teams gingen über Nervös von Beginn an zu werke. Erst nach 4:13 Minuten fiel der erste Treffer, für Schlotheim. Der Ausgleich gar erst in der 8. Spielminute und in der 9. Minute übernahmen die NSV Mädchen mit 2:1 die Führung. Bis zum nächsten Treffer benötigten die Akteurinnen wiederum 4 Minuten (2:2).

Trotz der Mangelware an Toren bemühten sich beide Teams die Spielführung vollenz zu übernehmen. Bis zur Pause, mit einem Spielstand von 6:6, leisteten sich damit beide einen Schlagabtausch ohne zählbaren Erfolg auf der Anzeigetafel.

Nach dem Pausentee und einer Kabinenansprache legte der NSV zum 7:6 vor, um danach zu Zittern. Die Gäste glichen aus und eroberten mit dem Treffer zum 7:8 die Führung. Es dauerte Nervenzehrende 5 Minuten ehe Nordhausen zurück ins Spiel fand und nach dem Ausgleich (8:8) mit dem 9:8 die Führung sich zurück zu holen. In den weiteren 7 Minuten rangen beide Teams um Resultats Verbesserung, ohne Erfolg. Erst der Schlussspurt brachte den Einheimischen den erhofften und am Ende die Treffer zum 12:8 Endstand.

Am Ende lagen sich die Nordhäuserinnen in den Armen. Der Weg vor dieser Partie war schwer und steinig. Mit diesem Erfolg sollte Selbstvertrauen in die Reihen einziehen.

Nele Marquardt 1, Anna-Lena Dietrich, Luise Wenzel 2, Loreen Mara Katzmann 1, Alina Jody Telemann 2, Noel-Kimberly Polte 2, Leonie Junker, Loreen-Merle Weis

Thüringenliga männliche Jugend C
Nordhäuser SV - HSG Suhl 31:25 (16:10)

Der Spielplan bieten den Nordhäusern mit Suhl (Heim) und gefolgt von Jena (Auswärts) nicht unbedingt einen leichten Auftakt. Suhl, Eisenach, Nordhausen und Jena versammeln sich im Favoritenkreis dieser Altersklasse im Thüringer Oberhaus.

Ein erfolgreicher Auftakt für die Südharzer umso wichtiger. Bei den Duellen Nordhausen Suhl wurde in den letzte Jahren nicht lange taktiert. So auch nicht am Samstag. Nach 26 Sekunden fiel der erste Treffer für die Südharzer. Der Ausgleich folgte auf dem Fuße (1:1). Mit gleich 4 Treffern innerhalb von 4 Minuten konnte sich der NSV auf 5:1 absetzen. Erste ratlose Gesichter auf der Gästebank. Diese ergaben sich nicht und verkürzten auf 6:4.

Schon zu diesem frühen Zeitpunkt (8. Spielminute) neigte sich die Waage in Richtung Nordhausen. Spielerisch noch nicht auf dem alten Niveau und im Kopf fast immer einen Schritt langsamer musste die HSG zulassen wie die Hausherren langsam aber stetig den Vorsprung ausbauten.

Als in der 15. Spielminute der Treffer zum 10:4 fiel schien die Partie gelaufen. Suhl stemmt sich mit aller Kraft um den Rückstand zu verkürzen. Hatten aber an diesem Tag nicht das nötige Rüstzeug um einen 16:10 Pausenrückstand verhindern zu können.

Vielleicht war es das Pausengetränk der Gäste, der diese vollkommen verändert und angriffslustiger aus der Kabine kommen ließ. Auf dem Parkett erzielten sie optische Gleichwertigkeit ohne die Nordhäuser jedoch wirklich im weiteren Spielverlauf in Bedrängnis bringen zu können. Diese verwalteten scheinbar mühelos den Vorsprung bis zum Schlusspfiff bei Stand von 31:25.

Ein in der Art sowie Ergebnishöhe nicht unbedingt erwarteter aber gelungener und verdienter Sieg der Nordhäuser über den Dauerrivalen Suhl. Zu Kompakt und von allen Positionen aus torgefährlich prästierten sich die Einheimischen zum Saisonauftakt. Im Fernduell zogen sie damit gegen Eisenach gegen nach, die bereits am Vormittag in Hermsdorf gegen die JugendSpielGemeinschaft Hermsdorf/Stadtroda mit 21:32 erfolgreich waren.

Michael Marc Gogsch 2, Leopold Franz Stäter 4, Tyler Pährisch 1, Lennart Kraus 2, Konras Saar, Til Liesegang 6, Moritz Chowanietz 5, Jeremy Helbing 6, Leonard Dietrich, Tymofii Holodnuik 3, Louis Körber 2, Fabian Becker, Laurenz Stille


Spieltag im Überblick
Verbandsliga männliche Jugend D
Nordhäuser SV II HSC Erfurt - 24:9

Landesliga weibliche Jugend B
Nordhäuser SV Schlotheimer SV - 12:8

Thüringenliga männliche Jugend C
Nordhäuser SV - HSG Suhl - 31:25
Autor: red

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick


Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige