nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 13:32 Uhr
06.09.2021
Besuch in der Rolandstadt am Donnerstag

Thüringer SPD-Spitzenkandidat Schneider kommt

Am Donnerstag um 10 Uhr kommt der Spitzenkandidat der Thüringer SPD für die Bundestagswahl, Carsten Schneider, nach Nordhausen auf den Rathausplatz. Schneider möchte den Kreisverband vor Ort und die Genossinnen und Genossen im Wahlkampf unterstützen...

Anzeige MSO digital
„Gemeinsam mit Carsten Schneider wollen wir mit den Menschen vor Ort ins Gespräch kommen, mit ihnen diskutieren und unsere Inhalte für eine starke SPD im Bund näher bringen. Außerdem wollen wir den politischen Wahlkampfstand nutzen, um weitere Unterschriften zu sammeln für die Unterstützung des Bürgerantrags auf schnellstmögliche Neuwahlen im Land Thüringen“, so die SPD-Kreisvorsitzende Anika Gruner.

Schneiders Heimat-Kreisverband, Kreisverband SPD Erfurt, hat am 31. Juli diese Initiative gestartet und die Mitglieder des hiesigen Kreisverbands unterstützen seitdem diese Aktion.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

06.09.2021, 13.46 Uhr
Tora | ROT – GRÜN
Ich dachte erst, ich höre nicht recht. Aber dann kam die Gewissheit. Ein gewisser Herr Scholz plant eine ROT GRÜNE REGIERUNG, falls seine Partei als stärkste Partei aus den Wahlen hervor geht.
Hier kann ich den Wähler nur zur Vorsicht mahnen. Denken sie daran, was uns ROT GRÜN gebracht hat.

Deutsche Soldaten zogen unter ROT GRÜN in den Krieg.
Wir bekamen Hartz IV.
Wir bekamen die Minijobs.
Wir bekamen die Kinderarmut.
Wir bekamen die Altersarmut.

Und was bekommen wir in der Zukunft von ROT GRÜN.
Steigende Lebensmittel-Preise.
Steigende Benzin-Preise.
Steigende Strom-Preise.
Erhöhung der Steuern (CO2) und andere.
Steigende Inflation (wir liegen jetzt schon bei 3,9 %)
Das heißt Die Lebenserhaltungskosten können sich nur noch Politiker/innen, Beamten und Reiche Leisten. Der Rest ist für das Aufkommen der Steuern zuständig, damit die oben genannten in SAUS und BRAUS leben können.

An alle wähler überlegen sie sehr genau, wo sie ihr Kreuz machen.

17   |  9     Login für Vote
06.09.2021, 15.00 Uhr
diskobolos | Gratuliere Tora, Sie haben
ein gutes Plädoyer für die Wahl der Linken abgegeben:

Wenn Sie gegen Hartz4, prekäre Arbeitsverhältnisse, Kinder -und Altersarmut sind, wählen Sie wahrscheinlich die Partei, die am konsequentesten dagegen ist. Außerdem lehnen sie sämtliche Auslandseinsätze der Bundeswehr ab und dies schon immer.

8   |  18     Login für Vote
06.09.2021, 16.47 Uhr
Paulinchen | Kleine Ergänzung noch....
....mit sehr großer Wirkung @Tora:

Die Rente ab 70 wird bei ROT-GRÜN-ROT kommen! Weitere Erhöhungen der Rundfunkgebühren, damit die Fernsehhschaffenden alle ihre Millionen auf die Konten bekommen. Hatte vergangene Woche Gelegenheit die Vermögensverhältnisse der Nachrichtensprecher/innen im Internet zu lesen. Da ist keiner dabei, ohne mindest 1 bis 3 Million als sein Eigen nennen zu können.

Und wie war das nochmal mit dem ehrlichem Journalismus und dem Mikroschutz des BILD TV? Unser Staatsfernsehen muss dringend privatisiert werden!!

Sonst haben Sie meine volle Zustimmung @Tora.

8   |  4     Login für Vote
06.09.2021, 16.52 Uhr
tannhäuser | Gut verkürzt dargestellt, Diskobolos!
Aber wofür steht die Linke noch?

Schneider war mal Shooting Star der Thüringer SPD in Berlin. Damit steht er übrigens genau für die Argumente, die Sie gegen ihn anbringen.

Dass wir uns wenigstens bei diesen Themen mal einig sein werden...

Und er wird zeitnah auch Wahlkampf für Anne Bressem machen. Bitte im Hinterkopf behalten bei der Wahlentscheidung für oder gegen diese erfolglose Kandidatin für ALLE möglichen Ämter bei ALLEN gerade anstehenden Wahlen.

4   |  3     Login für Vote
06.09.2021, 17.46 Uhr
diskobolos | Wie kommen Sie denn auf diesen Blödsinn?
"Die Rente ab 70 wird bei ROT-GRÜN-ROT kommen!"
Die "Linke" fordert sogar eine Rückkehr zu Rente mit 65. Ich persönlich halte das für falsch, weil schwer finanzierbar.
Es gibt hier aber immer wieder Leute, die erst etwas erfinden, um sich hinterher darüber aufzuregen. Auf dieser Basis kann man nicht diskutieren. Paulinchen, informieren Sie sich doch erst einmal bevor sie etwas behaupten.

Tannhäuser, mein Kommentar bezog sich auf Tora. Gegen C. S. habe ich gar nichts. Ich habe ihn vor ein paar Jahren mal in NDH als sachlichen Typ kennengelernt!

4   |  7     Login für Vote
06.09.2021, 17.49 Uhr
Psychoanalytiker | Mal wieder an den Diskuswerfer ...
... Sie haben im Kommentar an Tora durchaus auch Recht. Tora aber in Gänze auch!!!

Und was haben die anderen Parteien gemacht? CDU/CSU 16 Jahre lang nichts, haben Schulen (ich weiß - Ländersache) vergammeln lassen, haben Wirtschaftsbetriebe in China, Pakistan, Bangladesh, Südkorea ansiedeln und wirken lassen, haben neben wirklich asylberechtigten Menschen auch Wirtschaftsflüchtlinge, Messerjongleure, Vergewaltiger, Mörder (laut CDU/CSU alles nur Einzelfälle psychisch Kranker), Diebe ins Land geholt, versprechen Abschiebung, machen es aber nicht.
Haben den laschen Laschet zum Kandidaten berufen, geben Menschen, die nie hier arbeiteten mehr Geld und Leistungen, als denen, die dieses Land aufbauten ... .

Und die LINKE hat ja grundsätzlich ehrenwerte Ziele, nur sind diese letztendlich utopisch. Außerdem zeigten die Blumen-Weitwurf-Meisterin und der Ministerpräsident ihr wahres Demokratieverständnis. Und diese Art ist nicht die meine. "Sie" akzeptierte das Ergebnis der demokratischen Wahl nicht, zeigte es deutlich, und "er" ließ sich so lange wählen (insgesant 6 Wahlgänge !!!), bis er sein Ziel doch noch erreicht hatte. DAS und die Verhinderung von Neuwahlen waren das "AUS" meiner Symphatie für diese Partei.

Und die anderen Parteien ... .

7   |  5     Login für Vote
06.09.2021, 18.32 Uhr
Tora | diskobolos
Eine Frage sind Sie Hellseher, oder der GLEICHEN . Sie wollen genau wissen , wie ich wähle.
Ich verate ihnen einmal etwas. Es gibt Menschen vor den habe ich Respekt und Achtung. Es gibt auch jene, die mir so was von egal sind. Sie haben mir die Augen geöffnet, ich gehe nicht wählen, da von den Politiker/innen , niemand wählbar ist. Schönen Abend.

8   |  6     Login für Vote
06.09.2021, 18.54 Uhr
diskobolos
Der Beitrag wurde deaktiviert – Kommentarfunktion ist kein Chatraum
06.09.2021, 21.58 Uhr
emmerssen | Olaf Scholz, unwählbar
Wer sich die Zeit und Geduld nehmen möchte sollte mal die Rolle des vom Herrn Schneider beworbenen Kanzlerkandidaten Olaf Scholz im Hamburger Steuerskandal bei der HSH Nordbank und den Steuerverzicht von Cum Ex Geschäften bei der Warburg Gruppe googeln. Alles sehr undurchsichtig. Da wäre ich schon mal auf die Antworten von Herrn Schneider neugierig. Leider bin ich da noch im Urlaub. Meiner Auffassung nach ist da die Position als Bundesfinanzminister schon untragbar. Einen schönen Abend an alle die jetzt mal darüber nachdenken.

5   |  2     Login für Vote
07.09.2021, 07.58 Uhr
Jäger53 | Wen kann man
eigentlich noch wählen, das grüne Herzchen Analena hat ja auch gelogen und betrogen .

2   |  1     Login für Vote
07.09.2021, 09.24 Uhr
Psychoanalytiker | Ach emmerssen ...
... Sie mögen ja Recht haben, aber wir sind uns doch bestimmt einig, dass es ,trotz Unmöglichkeit den Kanzler/die Kanzlerin direkt wählen zu können, nur Scholz, Lasch(et) oder Baerbock werden.

Für mich sind Baerbock und Laschet noch sehr viel "unwählbarer" als Scholz. Alle drei sind keine "Typen", wie einst Brandt oder Schmidt, deren Namen sogar Schüler heute noch kennen. Und egal welche Partei den/die Kanzler/in stellt, unser Land wird noch viel bunter, weil alle drei ungeprüft Wirtschaftsflüchtlinge (nicht Asylberechtigte!!!) ins Land holen werden, die sich dann zum Teil (wie jetzt wieder in den Afghanistan-Fliegern) als Diebe, Messerjongleure, Frauen- und Kinderschänder oder sogar Mörder entpuppen.

Gestern war es im TV übrigens wieder mal "lustig", als Politiker verkündeten, dass hier "Fehler gemacht wurden und sich 2015 nicht wiederholen dürfe". Wie viele Jahre werden uns diese Politiker und Politiker noch erzählen und verarschen (bitte diesmal genau so stehen lassen!), dass sich 2015 nicht wiederholen darf ? "Und es sind ja alles nur bedauerliche Einzelfälle psychisch Kranker .... .

Was sagte heute eine Frau im Frühstücksfernsehen? "Wir haben nur die Wahl zwischen Pest und Cholera." Recht hat sie, aber vielleicht kommt Corona noch hinzu.

3   |  4     Login für Vote
07.09.2021, 12.17 Uhr
Undine | Noch so ein Berufspolitiker,
der in seinem Leben ausschließlich von fetten Diäten gelebt hat. Der weiß sicher, was hier draußen los ist.... Mann o Mann!

2   |  2     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.