tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 08:23 Uhr
06.09.2021
Für geimpfte und Genesene:

Veronika kommt zurück in die Traditionsbrennerei

Der Dauerbrenner »Veronika, der Korn ist da« darf auch in dieser Saison nicht in der Nordhäuser Traditionsbrennerei fehlen. Ab 18. September bekommen all diejenigen, die es bisher nicht in diese Produktion des Theaters Nordhausen geschafft haben, eine neue Chance, wenn sie geimpft oder genesen sind...

Anja Daniela Wagner ist die Veronika (Foto: Traditionsbrennerei) Anja Daniela Wagner ist die Veronika (Foto: Traditionsbrennerei)

Jörg Neubauer hat den »musikalischen Barbesuch« mit Schlagern der zwanziger bis fünfziger Jahre in Szene gesetzt. Mitwirkende sind Anja Daniela Wagner und Marian Kalus sowie Nivia Hillerin-Filges am Piano.

Wichtig: Der Veranstalter teilt mit:
Die »2G-Regel« ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten der Nordhäuser Traditionsbrennerei erforderlich. Es dürfen nur Geimpfte und Genesene in die Innenräume.

update: 11.30 Uhr:
der Museumsleiter der Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei, Thomas Müller, stellte soeben klar:
"Die 2G-Regel betrifft ausschließlich das Stück, wegen der Abstände. In Ihrem Beitrag entsteht der Eindruck, dass generell nur 2G in die Innenräume darf. Das ist zum Glück nicht so. Für Sie zum Verständnis: Würden wir nicht 2G machen, würde das Stück eine weitere Spielzeit gar nicht stattfinden!"
Autor: red

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick



Kommentare

06.09.2021, 09.40 Uhr
bastel76 | Ich meine mir ist es egal,
Ich bin geimpft. Aber entsteht nicht so eine Diskriminierung bzw. 2 Klassengeselltschaft? Warum dürfen negative Getestete da nicht mit machen? Es sollte so nicht geschehen. Jeder sollte für sich entscheiden ob Impfung oder nicht. Ich habe mich geimpft, respektiere aber auch die Gegenseite. Bloß so entsteht ja die Missgunst, das sich dann 2 Parteien in die Haare kriegen. Was soll das????
Bleibt alle gesund

17   |  6     Login für Vote
06.09.2021, 09.58 Uhr
E20 | geimpft, genesen, getestet
die einzigen, die wirklich virusfrei wären, sind die getesteten - und diese Gruppe ist nicht zugelassen.
Welch ein schwachsinnige Regelung

18   |  9     Login für Vote
06.09.2021, 09.58 Uhr
Kaleida | Trotz Impfung
Bleibe ich bei solch einem Verhalten seitens des Betreibers lieber fern, obwohl ich Anja und Marius gerne wiedergesehen hätte.

Wer die Ausgrenzung von Menschen aktiv unterstützt oder betreibt, kann keine Unterstützung erwarten.

16   |  10     Login für Vote
06.09.2021, 10.46 Uhr
Gehard Gösebrecht | Die Ungeimpften
Die wollen in freier Atmosphäre ihre Spritzenlose Anschauung wie Geimpfte genießen.
Und das geht nicht.
Wer eine Entscheidung gegen eine Impfung getroffen hat, muß mit den Einschränkungen leben.
Die Lösung lautet: impfen lassen und schon ist der Trubel vorbei.

7   |  20     Login für Vote
06.09.2021, 13.23 Uhr
Firebreather | Weder geimpft, noch genesen
Und testen lassen werde ich mich auch nirgends.
Weder 2 noch 3 G Regel interessieren mich in irgendeiner Art und Weise.
Alles wird boykottiert, wie gewünscht.
Mein Leben ist davon nicht abhängig ob ich irgendwo rein komme... Wo kämen wir denn da hin wenn sich jeder bestechen und erpressen ließe.
Ich bleibe mir treu und entscheide immer noch selbst.

15   |  8     Login für Vote
06.09.2021, 13.57 Uhr
Der-NDH-Mann | geimpfte und Genesene
Wir benehmen uns alle wie im Kindergarten hier in Deutschland.
Apropo : Sterben müssen wir doch so wie so irgendwann alle,oder ?
-- Ich bin Geimpft -- Top

8   |  3     Login für Vote
06.09.2021, 14.44 Uhr
ThomasBN | Also...
...ich respektiere auch das sich jemand nicht impfen lassen will. Aber wer A sagt muss eben auch B sagen. Und das bedeutet eben das man das Risiko eingeht schwer zu erkranken und damit Kapazitäten im Krankenhaus bindet, die anderweitig eventuell gebraucht werden. Wenn man das Risiko bewusst eingeht, dann muss man eben mit den Konsequenzen leben. Und wenn schon geschrieben wird das das Ausgrenzung ist. Wir wollen doch nicht das durch nicht geimpfte Covid-Patienten andere Patienten von ihren dringend notwendigen Operationen ausgeschlossen werden, oder? Aber man kann ja eh argumentieren, sagen oder schreiben was man will, bei den Leuten die sich nicht impfen lassen wollen, zählen eh keine Argumente.

Und nun nur zu mit vielen "Daumen nach unten":-)

10   |  11     Login für Vote
06.09.2021, 15.13 Uhr
Tamara Jagellovsk
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema
06.09.2021, 16.46 Uhr
Kritiker2010 | Was ist nun gefährlicher Corona oder Alkohol?
Es ist an Ironie kaum zu überbieten, dass man gerade in der "Tradi" Angst vor gesundheitlichen Risiken hat.

Mal abgesehen davon, ist es für Geimpfte heutzutage draußen ohnehin zu gefährlich.
Hat doch neulich unser Erster Chef-Haltungs-Virologe im ÖR verlautbart, dass die Geimpften durch Infektionen von Ungeimpften besonders gefährdet sind.
Demnach, dann ist es also doch sicherer, nicht geimpft zu sein?!

Und mit weniger Alkohol lebt es sich ja auch gesünder!
Das war wohl ein klassisches Eigentor.

6   |  6     Login für Vote
06.09.2021, 17.05 Uhr
blackbird | 2G geht gar nicht !
Soll jeder mal überlegen was wir hier in DE schon mal hatten und ob wir da wirklich wieder hin wollen.

7   |  4     Login für Vote
06.09.2021, 18.25 Uhr
A.kriecher | Nur noch zum Lachen
Der Bildungsgrad unserer Gesellschaft zeigt sich in seiner ganzen Blüte. Nur noch Leerdenker und Mediengesteuerte Hüllen.

4   |  2     Login für Vote
06.09.2021, 18.39 Uhr
A.kriecher | Nachtrag
Ich bleibe zu Hause und bitte, seid nicht für mich da
Übrigens, wie manch einer sagt, ich zahle Krankenversicherungsbeiträge und die gehen nicht nur für mich drauf, sondern auch für Alkoholiker , Diabetiker Typ2, Geimpfte wie auch Ungeimpfte.Eben, auch für die ganzenen selbst schuld Kranken.
Aber, so sollte es auch sein, bisher.

7   |  5     Login für Vote
07.09.2021, 13.16 Uhr
Kritiker2010 | Alkohol vs. Corona
Der Schutz von Menschenleben ist uns ja dieser Tage so wichtig. Wir wollen alle vermeidbaren Gesundheitsrisiken für uns und andere ausschließen.

Die Corona-Opferzahlen (im Jahr 2020) und die Zahl der Alkoholtoten (im Jahr 2020) lagen in Deutschland auf vergleichbarem Niveau: etwa 24.000 direkte, diverse indirekte Opfer - summa summarum 70.000 - 80.000 Tote.

Dann wollen wir doch auch die Gefahren durch den "Geist aus der Flasche" minimieren.
Wir sollten daher Alkohol-Ausweise einführen - mit denen man sich als Nichttrinker, Gelegenheitstrinker oder Gewohnheitstrinker zu erkennen gibt.

Zutritt gibt es dann nur noch für Nichttrinker und Alkoholfreie. Dazu sollten wir verbindliche Alkohol-Tests etablieren. Wer dann mit Restalkohol erwischt wird, muss 10 Tage in Quarantäne - und zwar ohne Bier und Schnaps.

Prost!

6   |  4     Login für Vote
07.09.2021, 14.25 Uhr
tannhäuser | Politik + Lemminge = Nitroglyzerin (Explosiv)
Ich gebe für mich jede Woche Geld für je einen Spuck- und Rotznasentest aus.

Da wir vor einigen Jahren aufgehört haben, in diverse Stadien zum Eishockey und Fußball zu fahren (Nur noch Kommerz und Kniebeugen für BLM und Regenbogen wollen wir nicht cofinanzieren) entlockt mir sowas nur noch Kopfschütteln und keine Empörung mehr.

Impfen vor dem oder m Stadion, wie einige Vereine anbieten? Erstickt an Euren Eintrittskarten!!!!

11   |  3     Login für Vote
07.09.2021, 14.33 Uhr
tannhäuser | Richtigstellung:
Das pathologische Ich regierte für kurze Zeit.

Natürlich macht auch meine Frau Selbsttests und ist negativ.

Aber glücklicherweise sind wir uns beide darin einig, den Impf- und Testkarneval nicht mitzumachen, nur um an kulturellen, sportlichen oder gesellschaftsrelevanten "Events" teilnehmen zu "dürfen".

11   |  5     Login für Vote
07.09.2021, 15.10 Uhr
henyklein | Die gute Nachricht:
Veranstaltungen, die von Menschen gemacht werden, die anderer Menschen ausgrenzen, sind heute schnell zu erkennen. Halten wir Deutschen zusammen und sagen nein zu dem Faschismus, der wieder einen Teil der Bürger diskriminiert. Nicht dass später jemand kommt und sagt: "davon habe ich nichts gemerkt".

7   |  5     Login für Vote
07.09.2021, 15.15 Uhr
Statler Waldorf | Darauf ein Körnchen
Die Tradi wird auch ohne Prohibitionisten und Spassbremsen voll.

2   |  2     Login für Vote
07.09.2021, 20.04 Uhr
Mitternacht | Zum Thema 2G/3G, Impfen oder Nicht-Impfen
ist doch inzwischen alles gesagt.

Die, die sich impfen lassen wollten und wollen, dürften zumindest ihre Erst-Impfung inzwischen erhalten haben.
Alle, die sich nicht Impfen lassen wollen oder können, werden das auch in Zukunft nicht tun oder tun können.

Alles an Pro- und Contra-Argumenten ist inzwischen ausgetauscht, und der Ton dem Gegner der eigenen Meinung gegenüber wird immer rauer und rauer.
Dabei erübrigt sich jede Diskussion inzwischen, denn es ist alles sattsam ausdiskutiert worden, mehrmals Pro und Contra widergekäut worden, und niemand wird den jeweils anderen noch von seiner Meinung abbringen. Stattdessen gibt es nur noch Beschimpfungen und immer persönlichere Angriffe auf den jeweiligen Gegenüber. Das hilft überhaupt niemanden.

Wer sagt, "ich mache 2G nicht mit!", macht eben nicht mit und geht nicht in die Brennerei.

Und trotzdem werden wir bei der nächsten Meldung, bei der es um 2G geht, alles erneut lesen. (Weshalb mich interessieren würde, wer an dem Besuch der "Veronika" tatsächlich interessiert gewesen ist - ich schätze, Kaleida zum Beispiel - und wer diese Meldung nur benutzt hat, um sich zum Thema Nr. 1 zu echauffieren)

1   |  4     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige