tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 16:03 Uhr
05.09.2021
Wacker scheidet im Thüringenpokal bei Erfurt Nord aus

Wieder kein Erfolgserlebnis

Wer von den Wacker-Verantwortlichen gehofft hatte, im Pokal beim niederklassigen FC Erfurt Nord mal wieder einen Sieg einzufahren, der wurde heute nach den neunzig Minute im Stadion an der Grubenstraße bitter enttäuscht. In der zweiten Runde des Thüringenpokals setzte es hier erneut eine Niederlage …

Anzeige MSO digital
In einem Vorbereitungsspiel unterlagen die Nordhäuser im Juli hier ersatzgeschwächt mit 0:2. Heute war die Partie gegen eine in Bestbesetzung antretende Wacker-Mannschaft schon nach 20 Minuten für die Erfurter entschieden, denn zu diesem Zeitpunkt hatten Florian Maulhardt und Maximilian Stolpe die Gastgeber bereits mit 3:0 in Führung geschossen.

Wie das einer Oberligamannschaft in einem Pokalspiel bei einem Landeslisten passieren kann, wird in den nächsten Tagen in Nordhausen auszuwerten sein. Fakt ist, dass dieser frühzeitige Rückstand von der Greschke-Elf nicht mehr aufzuholen war und das Abenteuer Thüringen-Pokal heute ein jähes Ende fand. Keimte nach den Nordhäuser Anschlusstoren durch Elias Gorges in der 30., und kurz nach Wiederanpfiff in der 53. Minute durch Richard Franz zum 2:3, noch einmal Hoffnung im Wackerlager, so zerschlug sich diese wenige Minuten vor 16 Uhr, als das Trauerspiel abgepfiffen wurde ohne dass die Nordhäuser sich mit dem ersehnten dritten Treffer in die Verlängerung gerettet hätten.

Wacker kann sich nun voll und ganz auf den Klassenerhalt in der Oberliga Süd konzentrieren. Ein Sieg heute wäre für die Moral der Mannschaft enorm wichtig gewesen. So aber stellt sich langsam die Frage: Gegen wen soll denn überhaupt einmal gewonnen werden in den nächsten Wochen?



Tore: 1:0, 3:0 Maulhardt (7., 20.), 2:0 Stolpe (13.), 3:1 Gorges (30.), 3:2 Franz (53.)

FSV Wacker 90 (Anfangsformation): Henning - Dhaliwal, Vopel, E.Schneider, Ortlepp, Thelemann, Gorges, Knopp, Liese, Schwerdt, Franz
Autor: red

Kommentare
Sachlich
05.09.2021, 19.50 Uhr
Flasche Leer
Es ist peinlich und nicht mehr schön zu reden wenn man sieht wie schwach Wacker sich präsentiert. Es stimmt in der Mannschaft hinten und vorne nicht. Null Kampf, keine Körpersprache, keine Ideen und kein Zugpferd im Kader. Es muss reagiert werden und darauf hat der zahlende Zuschauer ein Recht . Bei der Leistung wird die Zuschauerzahl auf Max. 100 sinken .
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.