tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 14:40 Uhr
05.09.2021
Ein Rückblick auf Bleicherodes „Neustart Kultur“

Drei tolle Tage gehen zu Ende

Nahezu alles hat gepasst an diesem Wochenende auf dem Festplatz ihn Bleicherode, weshalb ein entspannter und Bier verteilender Bürgermeister Frank Rostek heute Mittag sagte: „Wir sind glücklich, die Tradition hier aufrecht erhalten zu können und dass unser Neustart so gut gelungen ist. Da ist sehr viel, sehr gute Arbeit geleistet worden in den letzten Wochen.“ Sprach’s und warf sich wieder ins Getümmel der Bergmannsuniformen zum zünftigen Frühschoppen …

Bergmännischer Frühschoppen zum Abschluss des Festwochenendes (Foto: oas) Bergmännischer Frühschoppen zum Abschluss des Festwochenendes (Foto: oas)

Und er strich besonders den bergmännischen Aspekt des heutigen Vormittags heraus: „Das ist ein bewegendes Gefühl nach so vielen Monaten der Entbehrung und voller Mühen endlich wieder mit den Bergleuten zusammenzukommen und zu feiern.“ Noch bis 18 Uhr sind heute Künstler und Publikum auf dem Festplatz vereint und feiern gemeinsam.

Begonnen hatte der „Neustart Kultur“ seiner Stadt aber schon am Freitagabend mit einer grandiosen Rocknacht, über die alle der 450 Anwesenden des Lobes voll waren.

Anzeige MSO digital
„Wir wollten mit diesem Auftaktwochenende verschiedene Besuchergruppen ansprechen und nach langer Zeit in Bleicherode mal wieder eine Open-Air-Veranstaltung präsentieren“, erzählt Michael Manthey, der Geschäftsführer des Heimat- und Kulturvereins.

Die Organisation und Abwicklung dieses Dreitage-Events sei dank der vielen Helfer vor Ort und Unterstützer im Vorfeld gut gelungen, logistisch und technisch wäre alles bestens gelaufen und künstlerisch-kulturell habe man schon am ersten Abend eine ordentliche Duftmarke gesetzt, resümiert Manthey weiter.

Zum Geschick kam noch Glück dazu. Wer konnte erwarten, dass nach dem durchwachsenen Sommer gerade das erste Septemberwochenende sich so sonnig und vor allem regenfrei präsentieren würde? Auch gestern, als 850 Tanzwütige die ganze Nacht mit der RTL-Clubnight abfeierten, habe er nur selige und zufriedene Gesichter gesehen. „Es gab keine unangenehmen Vorfälle an beiden Abenden und wir haben sehr viel positives Feedback erhalten“, freut sich der Veranstalter. „Wir sind über diesen Zuspruch sehr glücklich, auch dass es neben zahlreichen Bleicheröder auch Besucher aus dem Landkreis, aus anderen Kreisen und sogar anderen Bundesländern hier hergezogen hat. Darauf lässt sich gut aufbauen und aus den gemachten Erfahrungen werden wir noch das eine oder andere Detail optimieren können“, blickt Michael Manthey schon in die Zukunft.

Die Tradition lebt in Bleicherode (Foto: oas) Die Tradition lebt in Bleicherode (Foto: oas)

Auch sein Dank gilt allen Helfern, dem städtischen Bauhof, der über Nacht den Platz beräumt hat, dem engagierten Bürgermeister der Landgemeinde mit seinem Stadtrat sowie dem kompletten, stark geforderten Gastro-Team. Für Ausschank und die Küche sucht der Verein übrigens noch weitere Mitarbeiter für die nächsten Veranstaltungen und freut sich über jede helfende Hand.

Die anfängliche Skepsis gegenüber den Plänen der Stadtverwaltung und des Heimat- und Kulturvereins zur Belebung des Festplatzes und des altehrwürdigen Kulturhauses ist inzwischen einem breiten Optimismus gewichen. „An diesem Wochenende haben wir immer wieder gehört: Das Preis-Leistungsverhältnis ist völlig in Ordnung. Das freut uns natürlich und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Morgen gibt es eine Auswertung der drei tollen Tage im Rathaus und dann starten die Vorbereitungen für das große Oktoberfest im Kulturhaus am 1. und 2. Oktober, zu dem sich unter anderem die aus dem Fernsehen bekannten TRENKWALDER angesagt haben.
Olaf Schulze


Samstagnacht zur RTL-Party (Foto: A.Meyer)
Samstagnacht zur RTL-Party (Foto: A.Meyer)
Samstagnacht zur RTL-Party (Foto: A.Meyer)
Samstagnacht zur RTL-Party (Foto: A.Meyer)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Bergmännischer Frühschoppen auf dem Festplatz (Foto: oas)
Marsch der Bergleute durch Bleicherode (Foto: A.Meyer)
Spiel und Spaß für jung und alt  (Foto: A.Meyer)
Autor: osch

Kommentare
s.k.
05.09.2021, 20.42 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.